Dortmund überrascht. Dich.
Dede streckt die Schale in den Dortmunder Himmel

Tiefbauamt

Bild: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Genehmigung von Veranstaltungen

In Dortmund herrscht das ganze Jahr über Saison für Veranstaltungen: Ob Straßen- und Nachbarschaftsfeste, Konzerte unter freiem Himmel oder Großveranstaltungen – die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger feiern gerne mit.

Für die Organisatoren öffentlicher Veranstaltungen gestaltet es sich jedoch bisweilen recht schwierig, sich zurechtzufinden bei vielen Regeln, Vorschriften und Auflagen.

Wer Veranstaltungen durchführen will, benötigt die Zustimmung der zuständigen Behörden . Das Ordnungsamt erteilt erforderliche Sondernutzungserlaubnisse für die Inanspruchnahme öffentlicher Wegeflächen, trifft Regelungen für Radrennen oder Umzüge im Sinne von Veranstaltungen und gewerbliche Genehmigungen sowie Schankerlaubnisse. Das Umweltamt ist für den Immissionsschutz zuständig.