Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Straßen, Brücken, Stadtbahnanlagen – Planung und Bau - Tiefbauamt - Planen, Bauen, Wohnen - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Tiefbauamt

Tiefbauamt

Allee
Bild: GPM

Straßen, Brücken, Stadtbahnanlagen – Planung und Bau

Was wäre eine Stadt ohne Verkehrswege? Sie sind die Adern der Stadt und sind von zentraler Bedeutung für die Mobilität der Einwohnerinnen und Einwohner, der in der Stadt beschäftigten Personen sowie für die Besucherinnen und Besucher sowie deren Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen und prägen das Erscheinungsbild der Stadt.

Unser Ziel ist es, diese Infrastruktur – trotz der begrenzten Mittel - zu erhalten, zu erneuern und zu verbessern, so dass sie zukünftigen Anforderungen gerecht wird und sich umweltfreundlich in das Stadtgefüge und Stadtbild einbindet.

Dies ist eine Aufgabe des Bereichs Planung und Bau im Tiefbauamt. Der Neu-, Um- und Ausbau öffentlicher Hauptverkehrs- und Erschließungsstraßen, von Plätzen, Rad- und Gehwegen, Lärmschutzanlagen, Brücken und Stadtbahnanlagen erfolgt auf Basis der planungsrechtlichen Vorgaben wie zum Beispiel Planfeststellungsverfahren und Bebauungsplänen. Die sorgfältig vorbereitete, technisch und wirtschaftlich ausgewogene Planung wird dann zum Bau vorbereitet, ausgeführt und später unterhalten.

Dabei reicht die Arbeitspalette zum Beispiel von eher kleinen Maßnahmen wie der Planung und dem Bau einer Mittelinsel für eine Verkehrsberuhigungsmaßnahme bis hin zu Großprojekten wie dem Bau des NS IX vom Kortental bis zum Anschluss der BAB 40. Im Stadtbahnbereich von der Aufzugsnachrüstung einer Stadtbahnhaltestelle als kleineres Projekt bis hin zum Bau des Tunnelabzweigs in die Marsbruchstraße. Für den Brückenbaubereich reicht der Arbeitsbereich von der Brückenprüfung über die Brückenunterhaltung bis zum Neubau z.B. der Rad- und Fußgängerbrücken vom Landschaftskeil Nord über die Nortkirchenstraße und vom Landschaftsbauwerk über die Bundesstraße 54 in den Rombergpark hinein.

Mit der – bis hin zur europaweiten - Ausschreibung und Vergabe aller Bauleistungen an die bauausführenden Firmen werden Bauplanungen zu konkreten Bauaufgaben mit Fertigstellungsterminen. Die Bauvorbereitung inklusive zum Beispiel Baugrunderkundung, Prüfstatik, technische Ausrüstung sowie die zentrale Projektsteuerung mit der anschließenden Bauüberwachung vor Ort ist Aufgabe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Baubereich des Tiefbauamtes.

Hinweis

Hier finden Sie in Kürze aktualisierte Straßenzustandskarten. Die Karten befinden sich aufgrund eines Systemfehlers in Bearbeitung.

  • Symbol: vorlesen
  • Symbol: Bookmarks
    Symbol Schließen
    • Was ist das?
    • Bitte beachten Sie, dass Sie zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet werden und dort dessen Datenschutzbestimmungen gelten.

Kontakt

Stadt Dortmund - TiefbauamtMartin Kriegstv. Amtsleiter, Bereichsleiter
44137 Dortmund
Planung
Telefon: 0231 50-24750
Fax: 0231 50-24484
E-Mail: mkrieg@stadtdo.de
Symbol: Kontakt
Stadt Dortmund - TiefbauamtGerhard KappertBereichsleiter
44137 Dortmund
Bau
Telefon: 0231 50-22665
Fax: 0231 50-27448
E-Mail: gkappert@stadtdo.de
Symbol: Kontakt

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü