Rohrvortrieb

Stadtbahnprojekt U-Plus

Aktuelles

Der Stadtbahnbahnhof zeigt bereits sein „neues Gesicht“

Wichtiger Meilenstein für die Fahrgäste

Mit der Inbetriebnahme der mittleren Zugangsanlagen wurde ein wichtiger Meilenstein für die Fahrgäste erreicht. Ihnen stehen nun nicht nur zusätzliche Treppen zur Verfügung, sondern auch je Fahrtrichtung eine neue komfortable Aufzugsanlage. Dabei handelt es sich um sogenannte „Durchlader“ mit einem Fahrstuhlschacht aus Stahl/Glas und Platz für 18 Personen, die insbesondere für Rollstuhlnutzer*innen, Fahrgäste mit Kinderwagen oder Radfahrende bequemer sind. Ein umständliches Rangieren im Aufzug bzw. das „Rückwärtsherausfahren“ ist nicht mehr notwendig. Auf der einen Seite steigt man ein-, auf der anderen wieder aus.

Die Zeit der Enge ist vorbei

In beiden Fahrtrichtungen können die Fahrgäste bereits die neuen, doppelt so breiten Bahnsteige nutzen. Die Zeit der Enge ist dort vorbei. Da die Bauarbeiten weitergehen, kann es auf den Bahnsteigen aber auch künftig immer wieder zu kurzzeitigen Einschränkungen für die Fahrgäste kommen.

Weiterer Ablauf

Nach Inbetriebnahme der neuen mittleren Zugangsanlagen begannen die Umbauarbeiten an den alten südlichen Anlagen. Da den Fahrgästen aus Sicherheitsgründen immer zwei Zugangsanlagen zur Verfügung stehen müssen, durften die Umbauarbeiten nicht parallel verlaufen. Zunächst wurden die alten Fahrtreppen freigestemmt und herausgezogen. Hinter Schutzwänden - die bereits schon wieder verschwunden sind - fanden dann die weiteren Ausbauarbeiten statt. Auch der alte Aufzug am Nordausgang wurde entkernt und ausgebaut. wurden die Rohbauarbeiten abgeschlossen.

Parallel zu den Umbauarbeiten an den Zugangsanlagen und den Ausbauarbeiten (Decken, Böden) wird weiterhin an der betriebs- und elektrotechnischen Ausrüstung des Bahnhofs gearbeitet.

Zum Thema

Was geschieht auf der Baustelle? Verfolgen Sie den Baufortschritt auf unseren Videos!

Kurze 3D Animationsfilme rund um den Ausbau des Stadtbahnbahnhofs Quelle: YouTube

Bilderstrecke: Stadtbahnhaltestelle im Hauptbahnhof - OB Sierau nimmt neue mittlere Zugangsanlage auf der Westseite in Betrieb

Die Stadtbahnanlage Hauptbahnhof ist seit 1984 in Betrieb und entsprach nicht mehr den Ansprüchen an eine moderne, leistungsfähige und attraktive Stadtbahnanlage. Die Umbauarbeiten laufen seit 2016. Jetzt konnte die erste neue Zugangsanlage durch Oberbürgermeister Sierau in Betrieb genommen werden.

v.l. Hubert Jung, Vorstand DSW21, Sylvia Uehlendahl, Leitung Tiefbauamt, Oberbürgermeister Sierau 12 Bilder
Eröffnen Zugang zur Stadtbahn: v.l. Hubert Jung, Vorstand DSW21, Sylvia Uehlendahl, Leitung Tiefbauamt, Oberbürgermeister Sierau
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki