Dortmund überrascht. Dich.
Vermessungsgerät

Vermessungs- und Katasteramt

Bild: Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann

Gutachterausschuss

Der Gutachterausschuss ist eine Einrichtung des Landes mit dem Sitz bei den Verwaltungen der kreisfreien Städte, der Kreise und vereinzelt auch bei größeren kreisangehörigen Städten.

Bild

Die Mitglieder bilden ein unabhängiges und nicht weisungsgebundenes Kollegialgremium und werden von der zuständigen Bezirksregierung auf fünf Jahre bestellt und sind ehrenamtlich tätig.

Weitere Informationen und Auskünfte erhalten Sie im landesweiten Bodenrichtwertinformationssystem (Boris NRW) unter www.boris.nrw.de und im Gutachterausschuss-Redaktions-System NRW unter www.gars.nrw.de .

Der Gutachterausschuss

  • führt eine Kaufpreissammlung nach § 195 BauGB
  • informiert über die Umsatz- und Preisentwicklung in den verschiedenen Teilmärkten durch seine jährlichen Veröffentlichungen der Bodenrichtwerte, den Grundstücksmarktbericht und die Mietübersichten.
  • erteilt Auskünfte über Bodenrichtwerte und Immobilienrichtwerte an jedermann und Auskünfte aus der Kaufpreissammlung an vereidigte Sachverständige und Behörden. Auch private Antragsteller können anonymisierte Auskünfte als Durchschnittswert aus der Kaufpreissammlung erhalten.
  • ermittelt auf der Grundlage der ausgewerteten Kaufverträge die für die Wertermittlung erforderlichen Daten (u.a. Indexreihen, Umrechnungskoeffizienten, Liegenschaftszinssätze)
  • erstattet Gutachten
    • über den Verkehrswert (Marktwert - §194 BauGB) unbebauter und bebauter Grundstücke sowie Rechte Dritter an Grundstücken (§ 193 BauGB)
    • über die Höhe der Entschädigung für den Rechtsverlust und für andere Vermögensnachteile (Enteignung) nach § 24 Abs. 1 des Landesenteignungs- und entschädigungsgesetzes (EEG NW)
    • über Miet- oder Pachtwerte
    • über die ortsübliche Pacht im erwerbsmäßigen Obst- und Gemüseanbau nach § 5 Abs. 2 des Bundeskleingartengesetzes

Kontakt

Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Dortmund