Dortmund überrascht. Dich.

Amt für Wohnen

Amt für Wohnen

Hier können Sie sich über die vielfältigen Aufgaben und Service-Angebote des Amtes für Wohnen rund um das Thema "Wohnen" informieren.

Wir helfen Ihnen zum Beispiel bei der Suche nach einer geförderten Mietwohnung oder beraten Sie über Fördermöglichkeiten, wenn Sie sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchten. Außerdem können Sie bei uns einen Antrag auf Wohngeld stellen. Wir berichten regelmäßig über aktuelle Daten und Fakten des Dortmunder Wohnungsmarktes.

Aktuelle Informationen

In Lütgendortmund, im Adelheidweg 3 – 6 können 92 moderne, barrierearme Wohnungen bezogen werden. Zum Bezug der Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich.

Neue Wohnungen in Lütgendortmund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Amt für Wohnen

In Lütgendortmund, im Adelheidweg 3 – 6 können 92 moderne, barrierearme Wohnungen bezogen werden. Zum Bezug der Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich.

Angaben zu den Wohnungen

  • 1 bis 2 Räume, 35 bis 56 m²
  • Bodentiefe Dusche
  • Balkon oder Terrasse
  • Kaltmiete 5,25 €/ m²

Höhere Wohngeldleistungen ab dem 01.01.21

Die Wohngeldleistungen für Mieter*innen und Eigentümer*innen von Wohnraum werden sich ab Januar 2021 durch die Einführung einer nach Haushaltsgröße gestaffelten CO2-Komponente erhöhen. Diese soll Wohngeldhaushalte durch einen pauschalen Zuschlag bei den Heizkosten entlasten.

Von der Wohngelderhöhung profitieren neben den bisherigen Wohngeldhaushalten auch Haushalte die nun erstmals oder erneut einen Anspruch auf Wohngeld haben.

Aktuellen Prognosen zufolge wird angenommen, dass die Zahl der anspruchsberechtigten Haushalte zukünftig um bis zu 5 % steigen wird.

Haushalte, die bereits Wohngeld erhalten, kommen ab Januar 2021 automatisch in den Genuss der erhöhten Leistungen. Ein neuer Antrag ist nicht notwendig.

Um ab Januar 2021 erstmalig in den Wohngeldbezug zu kommen, ist der Antrag spätestens bis zum 31. Januar 2021 zu stellen.

Amt für Wohnen