Dortmund überrascht. Dich.

Amt für Wohnen

Amt für Wohnen

Hier können Sie sich über die vielfältigen Aufgaben und Service-Angebote des Amtes für Wohnen rund um das Thema "Wohnen" informieren.

Wir helfen Ihnen zum Beispiel bei der Suche nach einer geförderten Mietwohnung oder beraten Sie über Fördermöglichkeiten, wenn Sie sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchten. Außerdem können Sie bei uns einen Antrag auf Wohngeld stellen. Wir berichten regelmäßig über aktuelle Daten und Fakten des Dortmunder Wohnungsmarktes.

Aktuelle Informationen

Wohngeldleistung

Ab 01.01.2020 höhere Wohngeldleistungen

Die Wohngeldleistungen für Mieter*innen und Eigentümer*innen von Wohnraum werden ab Januar 2020 erheblich erhöht. Zudem wird sich der Kreis der Berechtigten ab Januar 2020 vergrößern.

Es werden dann schätzungsweise 35 - 40 % mehr Haushalte einen Anspruch auf Wohngeld haben.

Wer ab 01. Januar 2020 erstmalig Wohngeld beziehen möchte, muss bis zum 31. Januar 2020 einen Wohngeldantrag eingereicht haben.

Haushalte, denen bereits Wohngeld bis ins Jahr 2020 hinein bewilligt wurde, kommen ab Ja-nuar 2020 automatisch in den Genuss der höheren Leistungen, ohne dass dafür ein Antrag notwendig ist.

Mietenstufe 4

Dortmund ist jetzt in der "Mietenstufe 4"

Stadt rechnet mit mehr gefördertem Wohnraum dank neuer Einstufung durch das Land

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Finanzmittel für den öffentlich geförderten Wohnungsbau 2019 frei gegeben. Dabei wird Dortmund zum 01.06.2019 der nächsthöheren Mietenstufe 4 zugeordnet.

Die Stadt begrüßt diese Änderung, denn sie verbessert die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zur Realisierung von gefördertem Wohnraum deutlich. Wer jetzt bauen will, bekommt gleich 10 Prozent mehr Zuschüsse.

Die Miete im geförderten Wohnraum darf zwar um 50 Cent pro Quadratmeter steigen. Jedoch ist die Stadt davon überzeugt, dass die Vorteile überwiegen. Das Amt für Wohnen erwartet, dass nun deutlich mehr Wohnraum entstehen kann. In der Mietenstufe 3 war es zuletzt fast unmöglich geworden die Wirtschaftlichkeit von Investitionen in den geförderten Wohnungsbau zu erreichen.

Nachrichten

Derzeit liegen in dieser Rubrik keine aktuellen Meldungen vor.

Nachrichtenportal

Amt für Wohnen