Amt für Wohnen

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Bitte beachten Sie aufgrund der Coronasituation die aktuellen Hinweise zur Terminvergabe.

Amt für Wohnen

Hier können Sie sich über die vielfältigen Aufgaben und Service-Angebote des Amtes für Wohnen rund um das Thema "Wohnen" informieren.

Wir helfen Ihnen zum Beispiel bei der Suche nach einer geförderten Mietwohnung oder beraten Sie über Fördermöglichkeiten, wenn Sie sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchten. Außerdem können Sie bei uns einen Antrag auf Wohngeld stellen. Wir berichten regelmäßig über aktuelle Daten und Fakten des Dortmunder Wohnungsmarktes.

Aktuelle Informationen

Kinderfreizeitbonus

Im Rahmen des sog. Corona-Aufholpakets sollen minderjährige Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien bzw. Familien mit geringerem Einkommen (dazu gehören auch Wohngeldhaushalte), die im August 2021 Leistungen beziehen, einen Kinderfreizeitbonus in Höhe von einmalig 100 Euro je Kind erhalten.

Der Kinderfreizeitbonus wird von der Familienkasse automatisch an Familien ausgezahlt, die Kinderzuschlag und Wohngeld erhalten.

Familien, die nur Wohngeld und keinen Kinderzuschlag beziehen, müssen für die Auszahlung einen formlosen Antrag bei der Familienkasse stellen. Dieser Antrag ist auf der Internetseite der Familienkasse zu finden. Dort erhält man auch weitere allgemeine Informationen zum Thema.

Der ausgefüllte Antrag kann zusammen mit den entsprechenden Nachweisen darüber, dass das betreffende Kind im August 2021 beim Wohngeld als Haushaltsmitglied berücksichtigt wird, entweder per Post direkt an die jeweils zuständige Familienkasse oder per E-Mail an die zentrale E-Mail-Adresse kinderfreizeitbonus@arbeitsagentur.de geschickt werden.

Die E-Mail-Adresse bitte nur für die Übersendung von Anträgen - im besten Fall unter Verwendung des Antragsformulars - verwenden.

Für allgemeine Fragen rund um den Kinderfreizeitbonus steht bei der Familienkasse die gebührenfreie Service-Hotline unter der Telefonnummer 0800 4 5555 43 zur Verfügung.

Höhere Wohngeldleistungen ab dem 01.01.2022

Die Wohngeldleistungen für Mieter*innen und Eigentümer*innen von Wohnraum werden ab Januar 2022 erhöht. Damit erfolgt eine Anpassung an die aktuelle Miet- und Einkommensentwicklung.

Wohngeldhaushalte sollen durch die erhöhten Leistungen bei den Wohnkosten entlastet werden.

Alle bisherigen Wohngeldhaushalte profitieren von der Wohngelderhöhung. Es können durch die Anpassung aber auch Haushalte in den Genuss von Wohngeld kommen, die bisher aufgrund von Einkommenssteigerungen keinen Anspruch (mehr) hatten. Haushalte, die bereits Wohngeld erhalten, kommen ab Januar 2022 automatisch in den Genuss der erhöhten Leistungen. Ein neuer Antrag ist nicht notwendig.

Um ab Januar 2022 erstmalig in den Wohngeldbezug zu kommen, ist der Antrag spätestens bis zum 31. Januar 2022 zu stellen.

Amt für Wohnen