Dortmund überrascht. Dich.
Wohnkomplex Westricher Straße

Amt für Wohnen

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Planungsbüro Brenker, Hoppe, Tegethoff

Neuer Wohnraum nicht nur für Seniorinnen und Senioren an der Westricher Straße in Lütgendortmund

Auf dem Grundstück, auf dem die Traditionsgaststätte "Haus Kersten" stand, ist neuer geförderter Wohnraum entstanden. Die Gemeinnützige Baugenossenschaft eG Dortmund-Lütgendortmund hat an dem Standort Westricher Str. 3 bis 5 zwei Wohnkomplexe errichtet. Durch den Einsatz von Fördermitteln konnte die Anfangsmiete auf 5,25 €/qm Wohnfläche monatlich begrenzt werden. Der Wohnraum steht allen Mieterinnen und Mietern zur Verfügung, die Anspruch auf Erteilung einer Wohnberechtigungsbescheinigung haben. Nach Fertigstellung des Bauvorhabens im Jahr 2017 sind alle Wohnungen bezogen worden.

Wohnkomplex Westricher Straße

Wohnkomplex Westricher Straße
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Planungsbüro Brenker, Hoppe, Tegethoff

Zur Straßenseite hin ist ein architektonisch sehr reizvolles mehrgeschossiges Gebäude entstanden, dessen Geschosse terrassenförmig angeordnet sind und das neben gewerblich genutzten Räumlichkeiten im Erdgeschoss über 12 Wohnungen verfügt, die sich bis zum 4. Obergeschoss erstrecken, und die selbstverständlich alle mit einem Aufzug erreichbar sind.

Wohnkomplex Westricher Straße

Wohnkomplex Westricher Straße
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Planungsbüro Brenker, Hoppe, Tegethoff

Darüber hinaus ist die Tiefe des Grundstücks genutzt worden, um hier weitere 18 Wohnungen in einem Gartengebäude mit Laubengängen zu errichten. Die Wohnungen befinden sich in 2 Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss. Auch hier sind alle Wohnungen bequem mit einem Aufzug erreichbar.

Wohnkomplex Westricher Straße

Wohnkomplex Westricher Straße
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Planungsbüro Brenker, Hoppe, Tegethoff

Die überwiegende Anzahl aller 30 Wohnungen umfasst 2 Wohnräume mit einer Wohnfläche zwischen 38 qm und 67 qm. Neben reinen 2-Raumwohnungen sind auch 2 ½ -Raum-wohnungen entstanden, die über ein weiteres kleines Zimmer verfügen. Zur Verfügung stehen überdies in dem straßenseitigen Gebäude 5 Wohnungen mit 3 Wohnräumen und einer Wohnfläche zwischen 74 qm und 82 qm.

Die Beheizung der Häuser erfolgt über eine Geothermie-Wärmepumpe. Ergänzend wird die Warmwasserbereitung über eine Solarthermie-Anlage geregelt. Alle Wohnungen erhalten eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.

Dies führt dazu, dass die Häuser in einem sehr guten Effizienzhaus 55 Standard errichtet werden, der es den Mieterinnen und Mietern ermöglichen wird, Energiekosten in nicht unerheblichem Umfang einzusparen.

Amt für Wohnen