Dortmund überrascht. Dich.
Wohnsiedlung Heinrichstraße

Amt für Wohnen und Stadterneuerung

Regionale Wohnungsmarktbeobachtung

Im Winter 2015 erschien der mittlerweile Dritte Regionale Wohnungsmarktbericht. Erarbeitet wurde er von den elf kreisfreien Städte Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Bochum, Hagen, Dortmund und Hamm der Städteregion Ruhr sowie den vier angrenzenden Kreisen Wesel, Recklinghausen, Ennepe-Ruhr und Unna.

Wichtige Unterstützung erfolgte durch die NRW.BANK und den Zusammenschluss kommunal(nah)er Wohnungsunternehmen „Wohnen im Revier“ (WIR e. V.). Auch hat sich der Regionalverband Ruhr (RVR) konstruktiv in die Erarbeitung des Dritten Regionalen Wohnungsmarktberichtes eingebracht.

Der Dritte Regionale Wohnungsmarktbericht liefert Informationen, Betrachtungen und Einschätzungen zum Wohnungsmarkt Ruhr, die sich auf die Analysen von ausgewählten wohnungsmarktrelevanten Daten stützen.

Weitergehende Informationen zur regionalen Wohnungsmarktbeobachtung sowie zum Hintergrund und den Aktivitäten der regionalen Kooperation sind auf der Internetseite der Städteregion Ruhr 2030 abrufbar.

Kontakt

Stadt Dortmund - Amt für Wohnen und Stadterneuerung - Regionale Wohnungsmarktbeobachtung