Dortmund überrascht. Dich.
Wohnsiedlung Burgring in Dortmund-Mengede.

Amt für Wohnen und Stadterneuerung

Bild: DOGEWO21

Kommunales Wohnkonzept Dortmund

Das Kommunale Wohnkonzept Dortmund wurde vom Rat der Stadt Dortmund am 26.03.2009 beschlossen. Es dient als umsetzungsorientiertes Steuerungsinstrument für die aktuelle und zukünftige Dortmunder Wohnungspolitik. An dem Aufstellungsprozess waren Vertreterinnen und Vertreter aus Verwaltung, Kommunalpolitik, Wohnungswirtschaft, Wissenschaft, Mieter- und Eigentümervertretungen, Architekten sowie weitere Wohnungsmarktakteure beteiligt.

Die Akteure haben im Rahmen von mehreren Veranstaltungen und Workshops die folgend aufgeführten vorrangigen Ziele erarbeitet:

  • Verbesserung der Wohnsituation für Familien
  • Verbesserung der Wohnsituation für Senioren und Menschen mit Behinderungen
  • Sicherung der Wohnungsversorgung von Haushalten mit Marktzugangsproblemen
  • Verbesserung der Wohnsituation in wohnungswirtschaftlich und sozial schwierigen Quartieren

Die inhaltliche Weiterentwicklung des Kommunalen Wohnkonzeptes sowie die Umsetzung der Handlungsempfehlungen, die in ein wohnungspolitisches Arbeitsprogramm eingeflossen sind, werden durch regelmäßige Veranstaltungen mit Wohnungsmarktexperten begleitet.

Kontakt

Stadt Dortmund - Amt für Wohnen und Stadterneuerung - Kommunales Wohnkonzept