Wohnsiedlung Heinrichstraße

Amt für Wohnen

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Zweckentfremdung von Wohnraum

Am 29.04.2017 ist die "Satzung über den Schutz und Erhalt von Wohnraum in Dortmund“ in Kraft getreten. Die Satzung regelt u. a., dass frei finanzierter Wohnraum nicht ohne Genehmigung

  • zu anderen als zu Wohnzwecken (z. B. als Gewerbefläche, Praxis oder Geschäftsraum) genutzt werden
  • abgebrochen oder
  • länger als drei Monate leer stehen darf.

Nicht betroffen von dieser Genehmigungspflicht ist Wohnraum, wenn er bereits vor dem 30.06.2012 (Zeitpunkt des Inkrafttretens der Satzung vom 18.06.2012) und seitdem ohne Unterbrechung anderen als Wohnzwecken diente oder leer stand.

Die Satzung ist zunächst auf fünf Jahre befristet.
Sie steht als Download [pdf, 21 kB] zur Verfügung.

Auch die Zweckentfremdung von gefördertem Wohnraum bedarf weiterhin einer Genehmigung.

Genehmigungen können beim Amt für Wohnen beantragt werden.

Hinweis

Die Zweckentfremdung von Wohnraum bedarf evtl. zusätzlich einer baurechtlichen Genehmigung. Auskünfte hierzu erteilt das Stadtplanungs- und Bauordnungsamt.

Kontakt

Stadt Dortmund - Amt für Wohnen - Wohnungsaufsicht

44137 Dortmund
Öffnungszeiten:

Montag 07:30 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dienstag 07:30 Uhr - 12:00 Uhr, ab 13:00 Uhr nur mit Termin
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 07:30 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Individuelle Termine nach Vereinbarung möglich

Amt für Wohnen