Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Menschen mit Behinderungen

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Vernetzung

Das Behindertenpolitische Netzwerk sucht Mitstreiter*innen

Nachricht vom 07.08.2019

Mit Besuchen in den Redaktionen der Dortmunder Medien, mit dem Kommunalpolitischen Dialog des BPN 2019, einem neuen Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit und mit vielen Gesprächen suchen die Aktiven im Behindertenpolitischen Netzwerk Mitstreiter*innen.

Friedrich-Wilhelm Herkelmann, Vorsitzender des Behindertenpolitischen Netzwerks: "Menschen in Dortmund machen sich gemeinsam stark für die Rechte der Menschen mit Behinderungen. Das ist unsere Definition des Behindertenpolitischen Netzwerks. Wir stärken uns gegenseitig für ein selbstbestimmtes Leben und wir setzen uns ein für Rahmenbedingungen, in denen Menschen mit Behinderungen selbstbestimmt und barrierefrei leben können. Wir freuen uns über Menschen, die für sich und ein inklusives Zusammenleben aktiv werden wollen."

Welche Möglichkeiten es gibt, im BPN aktiv zu werden, erfahren Interessierte im neuen Flyer des BPN, der bei der Behindertenbeauftragten Christiane Vollmer bestellt werden kann.

Im Behindertenpolitischen Netzwerk machen sich Menschen in Dortmund gemeinsam stark für die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Das Behindertenpolitische Netzwerk vertritt die Rechte der Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen in Dortmund. Themen sind Barrierefreiheit, auch barrierefreie Kommunikation, gleichberechtigte Teilhabe und ein diskriminierungsfreies Zusammenleben in Dortmund.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

Christiane Vollmer
Behindertenbeauftragte der Stadt Dortmund
Telefon 0231 50–25901
Fax 0231 50–10891
E-Mail: bpn@stadtdo.de

Zum Thema

Der neue Flyer des Behindertenpolitischen Netzwerks enthält Informationen zu der Arbeit des Netzwerks sowie zu den Möglichkeiten, sich darin zu engagieren.

Menschen mit Behinderungen