Friedensplatz altes Stadthaus

Menschen mit Behinderungen

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Gesundheit

News-Ticker zum Coronavirus in Dortmund

Nachricht vom 06.12.2022

Unsere Nachricht fasst aktuelle Entwicklungen zur Corona-Lage zusammen. Maßnahmen zur Eindämmung der Virusausbreitung sind weiterhin erforderlich. Bereiche der Verwaltung mit Publikumsverkehr unterliegen betrieblichen Einschränkungen.

Zum Thema

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) verändert sich die Lage ständig. Wer Fragen dazu hat, findet Antworten in der regelmäßig aktualisierten Rubrik "Häufig gestellte Fragen" des Gesundheitsamtes. Auch bei Twitter informiert die Stadt Dortmund unter #CoronaDO zu aktuellen Entwicklungen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Aktuell sind 2.686 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.
  • Die 7-Tage-Inzidenz beträgt laut RKI 221,4.
  • Es gilt die seit dem 30. November gültige Fassung der Coronaschutzverordnung in NRW.

(Update: 6. Dezember, 12:18 Uhr): 458 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 221,4

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 221,4.

Am Samstag, Sonntag und Montag sind 458 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 246.306 positive Tests vor. 242.987 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.686 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 137 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zehn intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. Bedauerlicherweise wurde dem Gesundheitsamt ein weiterer Todesfall gemeldet. Ein 84-jähriger Mann verstarb am Sonntag nicht ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 228 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.300 Menschen. Es wurden 100.069 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.442.822..

(Update: 5. Dezember, 12:15 Uhr): 120 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 202,3

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 201,5.

Am vergangenen Freitag sind 158 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 245.848 positive Tests vor. 242.631 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.585 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 127 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 227 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.296 Menschen. Es wurden 99.905 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.442.650.

(Update: 2. Dezember, 12:15 Uhr): 120 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 202,3

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 202,3. Am Donnerstag sind insgesamt 120 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 245.690 positive Tests vor. 242.483 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.575 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 116 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf intensivmedizinisch. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 227 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.261 Menschen. Es wurden 99.391 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.442.080.

Update (1. Dezember, 12:35 Uhr): 308 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 220,7

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 220,7. Am Mittwoch sind insgesamt 308 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 245.570 positive Tests vor. 242.241 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.697 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 116 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 13 intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb eine 93-jährige Frau am 5. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 227 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.236 Menschen. Es wurden 98.895 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.441.554.

Update (30. November, 12:05 Uhr): 321 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 211,7

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 211,7. Am Dienstag sind insgesamt 321 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 245.262 positive Tests vor. 242.036 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.595 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 123 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 13 intensivmedizinisch und drei mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 226 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.224 Menschen. Es wurden 98.302 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.440.949.

Update (29. November, 12:15 Uhr): 327 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 212,9

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 212,9. Am Montag sind insgesamt 327 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 244.941 positive Tests vor. 241.791 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.519 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 121 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zehn intensivmedizinisch und drei mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb eine 64-jährige Frau am 27. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 226 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.196 Menschen. Es wurden 97.779 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.440.387.

Update (28. November, 12:03 Uhr): 150 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 220,7

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 220,7. Am Freitag sind insgesamt 150 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 244.614 positive Tests vor. 241.135 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.849 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 114 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf intensivmedizinisch und vier mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurden drei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben ein 82-jähriger Mann am 17. November sowie eine 77-jährige Frau und ein 83-jähriger Mann am 23. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 225 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.154 Menschen. Es wurden 97.383 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.439.939.

Update (25. November, 12:18 Uhr): 241 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 219,7

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 219,7. Am Donnerstag sind insgesamt 241 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 244.464 positive Tests vor. 240.824 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 3.013 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 112 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zehn intensivmedizinisch und drei mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb eine 85-jährige Frau am 15. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 222 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.134 Menschen. Es wurden 96.853 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.439.388.

Update (24. November, 12:30 Uhr): 304 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 221,9

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 221,9. Am Mittwoch sind insgesamt 304 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 244.223 positive Tests vor. 240.601 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.996 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 117 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 14 intensivmedizinisch und drei mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb eine 94-jährige Frau am 13. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 221 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.096 Menschen. Es wurden 96.043 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.438.527.

Update (23. November, 13:55 Uhr): 307 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 206,1

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 206,1. Am Dienstag sind insgesamt 307 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 243.919 positive Tests vor. 240.528 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.766 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 111 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 13 intensivmedizinisch und drei mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 220 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 382.076 Menschen. Es wurden 89.409 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.431.878.

Update (22. November, 12:15 Uhr): 357 weitere positive Testergebnisse – Inzidenzwert beträgt 204,4

Aufgrund eines technischen Problems liegt heute leider keine Angabe zur RKI-7-Tage-Inzidenz für Dortmund vor. Die ausstehenden Daten werden für die morgige Berechnung nachträglich berücksichtigt und eingerechnet werden. Laut Berechnung des Gesundheitsamtes liegt die 7-Tage-Inzidenz für Dortmund heute bei 204,4. Am Samstag, Sonntag und Montag sind insgesamt 357 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 243.612 positive Tests vor. 240.145 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.842 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 106 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb ein 92-jähriger Mann am 17. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 220 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Da heute die Daten zu den Impfungen nicht übermittelt wurden, können wir Ihnen heute leider keine aktuellen Impfzahlen mitteilen.

Update (21. November, 12:00 Uhr): 148 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 229,9

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 229,9. Am Freitag sind insgesamt 148 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 243.255 positive Tests vor. 239.527 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 3.104 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 105 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 13 intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 219 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.993 Menschen. Es wurden 88.846 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.431.219.

Update (18. November, 12:00 Uhr): 242 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 269,4

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 269,4. Am Donnerstag sind insgesamt 242 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 243.107 positive Tests vor. 239.174 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 3.309 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 108 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 14 intensivmedizinisch und eine*r mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 219 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.981 Menschen. Es wurden 88.512 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.430.873.

Update (17. November, 12:45 Uhr): 208 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 272,8

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 272,8. Am Mittwoch sind insgesamt 208 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 242.865 positive Tests vor. 238.741 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 3.500 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 105 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter elf intensivmedizinisch und eine*r mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurden drei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben ein 87-jähriger Mann am 8. November, ein 90-jähriger Mann am 12. November und eine 89-jährige Frau am 13. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 219 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.929 Menschen. Es wurden 87.864 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.430.155.

Mobile Impfangebote

Der Städtische Impfbus steht wieder mit seinem mobilen Impfangebot bereit: Am Freitag, 18. November, von 14:00 bis 20:00 Uhr am Big Tipi in der Erlebniswelt Fredenbaum und von Montag, 21. November, bis zum Freitag, 9. Dezember, montags bis freitags jeweils von 12:00 bis 18:00 Uhr auf dem Hansaplatz in der Weihnachtsstadt.

Folgende Impfstoffe stehen dort zur Verfügung: Comirnaty von BioNTech/Pfizer in der Ursprungsvariante für Grundimmunisierungen, als Kinderimpfstoff und die BA.4/BA.5 angepasste Variante für Boosterimpfungen sowie Spikevax von Moderna in der Ursprungsvariante für Grundimmunisierungen und in der BA.1 angepassten Variante für Boosterimpfungen.

Update (16. November, 12:05 Uhr): 246 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 242,6

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 242,6. Am Dienstag sind insgesamt 246 positive Testergebnisse hinzugekommen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 242.657 positive Tests vor. 238.036 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 4.000 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 109 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zehn intensivmedizinisch. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb eine 80-jährige Frau am 8. November ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 405 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 216 mit Corona infizierte Menschen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.882 Menschen. Es wurden 87.287 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.429.531.

Update (15. November, 12:10 Uhr): 656 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 258,5

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 258,5. Am Samstag, Sonntag und gestern sind insgesamt 656 positive Testergebnisse hinzugekommen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 242.411 positive Tests vor. 238.036 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 3.755 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert

Zurzeit werden in Dortmund 111 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter acht intensivmedizinisch. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 216 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.836 Menschen. Es wurden 86.682 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.428.863

Hinweis: Das Corona-Team des Gesundheitsamtes hat jetzt alle Meldungen zur Covid-19-Infektion, die durch den Umzug in der letzten Woche nicht zeitgerecht verarbeitet werden konnten, erfasst. Damit weist die Inzidenzzahl wieder den tagesgenauen Bearbeitungsstand aus.

Update (14. November, 12:00 Uhr): 312 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 250,1

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 250,1. Am Freitag sind insgesamt 312 positive Testergebnisse hinzugekommen.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 241.755 positive Tests vor. 237.505 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 3.630 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 124 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter acht intensivmedizinisch. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb ein 81-jähriger Mann am 4. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 216 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.799 Menschen. Es wurden 86.290 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.428.418.

Update (11. November, 14:15 Uhr): 223 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 253,5

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 253,5. Am Donnerstag sind insgesamt 223 positive Testergebnisse hinzugekommen.

(Hinweis: Leider können aufgrund des Umzuges des Corona-Teams des Gesundheitsamtes in ein anderes Bürogebäude zurzeit nicht alle eingehenden Meldungen zu den Covid-19-Infektionen direkt verarbeitet werden. Daher wird es Nachmeldungen geben, die erst zum Wochenende bzw. zum Anfang kommender Woche bearbeitet werden können. Das bedeutet auch, dass es durch diese Nachmeldungen dann zu einem vorübergehenden Anstieg der derzeit rückläufigen Inzidenzzahl für Dortmund kommen wird.)

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 241.443 positive Tests vor. 237.090 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 3.734 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 115 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter neun intensivmedizinisch und eine*r mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 215 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.771 Menschen. Es wurden 85.811 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.427.903.

Update (10. November, 12:27 Uhr): 73 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 298,3

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 337,3. Am Mittwoch sind insgesamt 73 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 241.220 positive Tests vor. 236.393 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 4.208 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 118 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zehn intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 215 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.723 Menschen. Es wurden 85.333 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.427.372.

Update (9. November, 12:13 Uhr): 383 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 402,9

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 402,9. Am Dienstag sind insgesamt 383 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 241.147 positive Tests vor. 235.535 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 4.993 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 126 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 13 intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 215 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.687 Menschen. Es wurden 84.773 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.426.776.

Update (8. November, 12:20 Uhr): 618 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 337,3

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 337,3. Am Samstag, Sonntag und Montag sind insgesamt 618 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 240.764 positive Tests vor. 234.967 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 5.178 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 138 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 215 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.626 Menschen. Es wurden 84.039 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.425.961.

Update (7. November, 12:00 Uhr): 353 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 329

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 329. Am Freitag sind insgesamt 353 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 240.146 positive Tests vor. 234.279 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 5.248 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 140 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 215 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.582 Menschen. Es wurden 83.582 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.425.455.

Update (4. November, 12:10 Uhr): 434 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 337,6

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 337,6. Am Donnerstag sind insgesamt 434 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 239.793 positive Tests vor. 233.683 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 5.491 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 127 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter elf intensivmedizinisch und eine*r mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb ein 89-jähriger Mann am 1. November nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 215 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.537 Menschen. Es wurden 82.923 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.424.745.

Update (3. November, 12:10 Uhr): 708 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 376,2

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 376,2. Am Dienstag und Mittwoch sind insgesamt 708 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 239.359 positive Tests vor. 232.853 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 5.906 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 131 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter 13 intensivmedizinisch und eine*r mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurden drei weitere Todesfälle gemeldet. Leider verstarben ein achtjährigen Junge am 20. Oktober, eine 90-jährige Frau am 29. Oktober und eine 97-jährige Frau am 30. Oktober nicht-ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 214 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.403 Menschen. Es wurden 81.549 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.423.210.

Update (2. November, 12:30 Uhr): 532 weitere positive Testergebnisse – RKI-Inzidenzwert beträgt 494

Der auf Basis der letzten Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 494. Am Montag sind insgesamt 532 positive Testergebnisse hinzugekommen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 238.651 positive Tests vor. 230.278 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 7.758 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Zurzeit werden in Dortmund 133 Corona-Patient*innen stationär behandelt, darunter zwölf intensivmedizinisch und zwei mit Beatmung. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Leider verstarb eine 81-jährige Frau am 24. Oktober ursächlich an COVID-19. In Dortmund starben bislang 404 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 211 mit Corona infizierte Personen verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Vollständig geimpft sind, das heißt: ihre dritte Impfung erhalten haben in Dortmund bislang 381.356 Menschen. Es wurden 80.944 Auffrischungsimpfungen/vierte Impfungen verabreicht. Die Anzahl aller insgesamt durchgeführten Impfungen beträgt 1.422.551.

Archiv

Wichtiger Hinweis zur Umstellung des Corona-Updates:

Mit Blick auf die veränderte Pandemie-Lage ergeben sich für die Veröffentlichung des Corona-Updates einige Änderungen. Mit Beginn dieses Wochenendes werden wir die bislang täglichen Corona-Updates nur noch von montags bis freitags veröffentlichen. In diesen Updates werden dann jeweils montags die zusammengefassten Informationen zum vorangegangenen Wochenende enthalten sein. Zudem werden wir die Corona-Updates ab kommendem Montag bereits mittags versenden.
Die Updates enthalten dann neben den bereits gewohnten Informationen zu der Anzahl der (Neu-)Infizierten, der Genesenen, der Menschen in Quarantäne, der Daten aus den Krankenhäusern, der Verstorbenen, der Virusvarianten - jeweils vom späten Vorabend - und der aktuellen Anzahl der durchgeführten Impfungen auf RKI-Datenbasis auch den aktuellen, verifizierten RKI-Inzidenz-Wert für Dortmund.

Sollte sich die Pandemie-Lage deutlich verändern, so werden wir den Inhalt und die Frequenz der Updates entsprechend anpassen.

Im Archiv finden Sie alle Aktualisierungen des Livetickers.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Menschen mit Behinderungen