Dortmund überrascht. Dich.
Rathaus

Menschen mit Behinderungen

Bild: Anneke Wardenbach

Rundbrief aus dem Behindertenpolitischen Netzwerk

Oktober 2018

Hilfsmittelversorgung: Ihre Rechte! Informationen, Beratung und Austausch in der Veranstaltung des BPN am 08. Oktober 2018

Fast alle Menschen, die Hilfsmittel benötigen, können – manchmal unglaubliche – Geschichten von falscher Beratung, unzureichendem Service oder fehlerhaften Hilfsmitteln berichten.

Das Behindertenpolitische Netzwerk hat die Referentin für Pflegerecht Verena Querling aus der Verbraucherzentrale NRW eingeladen, die rechtlichen Grundzüge der Hilfsmittelversorgung zu erläutern, Fallstricke der Hilfsmittelversorgung aufzuzeigen und die Unterstützungsmöglichkeiten der Verbraucherzentrale NRW darzustellen.

Anschließend gibt es Gelegenheit zu einem persönlichen Austausch mit Verena Querling.

Siegfried Volkert: "Wir möchten auf die vielfältigen Probleme in der Hilfsmittelversorgung auch für Dortmunder/innen mit Behinderungen aufmerksam machen. Nach der Veranstaltung werden wir überlegen, an welchen kommunalen Stellschrauben wir zur Verbesserung der Situation ansetzen werden."

Die Veranstaltung findet statt
am Montag. 08. Oktober 2018
um 16.00 Uhr
in den Veranstaltungsräumen des Gesundheitsamtes,
Hoher Wall 9 – 11.

Bitte melden Sie Ihren kommunikativen Unterstützungsbedarf in der Geschäftsstelle des Behindertenpolitischen Netzwerks an.

BPN-Sitzung am 09.10.2018; Einladung und Tagesordnung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie herzlich ein zur 18. Sitzung des Behindertenpolitischen Netzwerks
am Dienstag, 09. Oktober 2018
um 17:00 Uhr
im Rathaus, Saal der Partnerstädte.

Die Tagesordnung ist beigefügt. Die Mitglieder des Behindertenpolitischen Netzwerks erhalten dazu die vorliegenden Unterlagen.

Der Sitzungsraum ist barrierefrei zugänglich und nutzbar. Es gibt Behinderten-Toiletten. Eine FM-Anlage ist vorhanden, Schriftdolmetscherinnen sind beauftragt.

Bei Nachfragen oder wenn Sie andere Unterstützung benötigen, können Sie sich gern an Frau Vollmer wenden. Telefon-, Faxnummer und Mailanschrift von Frau Vollmer finden Sie oben auf diesem Schreiben.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Friedrich-Wilhelm Herkelmann
f.d.R. Christiane Vollmer
(Vorsitzender)

Tagesordnung (öffentlich)
für die 18. Sitzung des Behindertenpolitischen Netzwerkes,
am 09.10.2018, Beginn 17:00 Uhr, Saal der Partnerstädte

1. Regularien
1.1 Benennung eines Beiratmitgliedes zur Mitunterzeichnung der Niederschrift
1.2 Hinweis auf das Mitwirkungsverbot gem. §§ 31 und 43 Abs. 2 GO NRW
1.3 Feststellung der Tagesordnung
1.4 Genehmigung der Niederschrift über die 17. Sitzung des Behindertenpolitischen Netzwerkes am 10.07.2018

2. Einwohnerfragestunde

3. Informationen aus der Arbeit des Behindertenpolitischen Netzwerks

4. Verwaltungsvorlagen
4.1 Starke Quartiere - Starke Menschen Integriertes Handlungskonzept Dortmund Nordstadt
Hier: Durchführung der Teilmaßnahme "Planungen, Gutachten, Evaluation, Öffentlichkeitsarbeit"
4.2 Projekt "nordwärts": Sachstandsbericht zu den "nordwärts"-Teilprojekten '
4.3 Stadterneuerungsprogramm 2019
4.4 Stadterneuerung City - Umbau der östlichen Silberstraße zwischen der Hansastraße und dem Kreisverkehr Hövelstraße/Eisenmarkt zu einer Mischverkehrsfläche – Beschlusserhöhung
4.5 Stadtumbau Rheinische Straße - Umbau der Straßen Ritterstraße und Übelgönne - Beschlusserhöhung
4.6 Kommunale Pflegeplanung
4.7 Altersgerechte Stadt im Lichte des demografischen Wandels

5. Mitteilungen

Aufruf zur Kandidatur für eine Benennung als Mitglied des Behindertenpolitischen Netzwerks und des Inklusionsbeirats!

Für das Behindertenpolitischen Netzwerk und den Inklusionsbeirat werden Nachfolger/innen für Vertreter/innen der Menschen mit Behinderungen gesucht.

Zur Versammlung der örtlichen Gliederungen der anerkannten Behindertenverbände und des Aktionskreis Der behinderte Mensch in Dortmund am 07. November 2018 wird Gertrude Herzog aus dem Behindertenpolitischen Netzwerk (BPN) und Gabriele Beckmann aus dem Inklusionsbeirat zurücktreten. Die Versammlung wird Nachfolger/innen benennen. Die Mitgliedschaft im BPN wird mit der laufenden Ratsperiode 2020 enden.

Kandidat/innen für eine Mitarbeit als Mitglied für die Menschen mit Behinderungen im BPN in dieser Ratsperiode oder als Mitglied für die Versammlung im Inklusionsbeirat werden um ihre Bewerbung bei der Geschäftsstelle des Behindertenpolitischen Netzwerks gebeten.

Die Versammlung der örtlichen Gliederungen der anerkannten Behindertenverbände und des Aktionskreis Der behinderte Mensch in Dortmund benennt Mitglieder für die Menschen mit Behinderungen im Behindertenpolitischen Netzwerk und im Inklusionsbeirat. Sie begleitet die politische Arbeit des BPN und die Erarbeitung des Inklusionsplans durch den Inklusionsbeirat.

Im nächsten Rundbrief finden Sie die schriftlich vorliegenden Kandidaturen für die Nachfolge von Gertrude Herzog im Behindertenpolitischen Netzwerk und von Gabi Beckmann im Inklusionsbeirat.

Die nächsten Termine

  • 08. Oktober 2018, 16.00 Uhr „BPN-Veranstaltung Hilfsmittelversorgung: Informationen, Beratung und Austausch“, Gesundheitsamt, Hoher Wall 9 – 11
  • 09. Oktober 2018, 17.00 Uhr BPN, Rathaus, Saal der Partnerstädte
  • 16. Oktober 2018, 17.00 Uhr, AG Sport, Rathaus, Raum 302
  • 05. November 2018, 11.00 Uhr, Vorstand, Rathaus, Raum 309.1

Kontakt zum Behindertenpolitischen Netzwerk

Menschen mit Behinderungen