Dortmund überrascht. Dich.
Rathaus

Menschen mit Behinderungen

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Anneke Wardenbach

Neues aus dem Behindertenpolitischen Netzwerk

November / Dezember 2019

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Sanierung wird zur Verbesserung der Barrierefreiheit genutzt: Begegnungsstätten in Persebeck, Kley und Huckarde bekommen Behindertentoiletten
  • 2. CIO und Behindertenpolitisches Netzwerk verabreden Zusammenarbeit zur barrierefreien Gestaltung von Internetangeboten
  • 3. Fortsetzung der guten Dortmunder Zusammenarbeit in der Gestaltung der Eingliederungshilfe: Sicherstellung der Beteiligung von Menschen mit Behinderungen mit der neuen Kooperationsvereinbarung
  • 4. Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen in Dortmund ab Januar 2020
  • 5. Öffentlichkeitsarbeit für das BPN - Einladung zu einem Planungsgespräch
  • 6. Sitzung des Behindertenpolitischen Netzwerks am 12. November 2019
  • 7. Rückblick und Ausblick auf die Arbeit des Behindertenpolitischen Netzwerks in der Ratsperiode 2014 bis 2020
  • 8. Klausur des Behindertenpolitischen Netzwerks am 14. Januar 2020
  • 9. BPN – Terminplanung 2020
  • 10. Die nächsten Termine

1. Sanierung wird zur Verbesserung der Barrierefreiheit genutzt: Begegnungsstätten in Persebeck, Kley und Huckarde bekommen Behindertentoiletten

Auch Seniorinnen und Senioren, die eine Behindertentoilette benötigen, können zukünftig die Angebote in den Seniorenbegegnungsstätten Persebeck, Kley und Huckarde wahrnehmen. Die anstehenden Sanierungen werden für den Einbau von Behindertentoiletten genutzt.

2. CIO und Behindertenpolitisches Netzwerk verabreden Zusammenarbeit zur barrierefreien Gestaltung von Internetangeboten

In der Forum-Sitzung des Behindertenpolitischen Netzwerks am 15. Oktober 2019 informierte der stellvertretende Leiter der Stabsstelle Chief Information/Innovation Office (CIO) Denes Kücük über die gesellschaftlichen Entwicklungen im Zusammenhang mit Digitalisierung, über die Herangehensweise und Projekte der Stadt Dortmund und die Bedeutung dieser Entwicklungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen.

Denes Kücük erläuterte in der Sitzung, dass die barrierefreie Gestaltung der Internetauftritte und Online-Dienstleistungen der Stadt Dortmund ein wichtiger Bestandteil der städtischen Digitalisierungsstrategie sei. Das Behindertenpolitische Netzwerk bekräftigte zudem die Forderung, dass auch die Auftritte der Stadttöchter einen barrierefreien Zugang gewährleisten müssen.

3. Fortsetzung der guten Dortmunder Zusammenarbeit in der Gestaltung der Eingliederungshilfe: Sicherstellung der Beteiligung von Menschen mit Behinderungen mit der neuen Kooperationsvereinbarung

Mit einem Offenen Brief an die Dortmunder Sozialdezernentin Birgit Zoerner und den LWL-Sozialdezernenten Matthias Münning setzte sich der Vorsitzende des Behindertenpolitischen Netzwerks Friedrich-Wilhelm Herkelmann für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit von Kosten- und Leistungsträgern und den Menschen mit Behinderungen, die Eingliederungshilfeleistungen beziehen, ein. „Für das Behindertenpolitische Netzwerk bitte ich um eine Fortschreibung der Beteiligung der Menschen mit Behinderungen und der Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten und der Einbeziehung ihrer Gruppen, Vereine, Organisationen und Interessenvertretungen.“

In der Forum-Sitzung des BPN am 15. Oktober 2019 wurde besprochen, wie eine effektive Beteiligung der „Betroffenenseite“ (so der Begriff in der aktuellen Kooperationsvereinbarung) erreicht werden kann. Gunther Niermann von der AG der Wohlfahrtsverbände und Sigrid Meyer, beide Mitglieder des BPN und des Koordinierungsgremiums, werden das Thema in den Beratungen des Koordinierungsgremiums aufrufen.

4. Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen in Dortmund ab Januar 2020

Das Behindertenpolitische Netzwerk und das Sozialamt laden ein zu einer Informationsveranstaltung für Fahrdienstnutzerinnen, Fahrdienstnutzer und Interessierte am Montag, 04. November 2019 um 17.00 Uhr ins Gesundheitsamt, Hoher Wall 9 – 11, Sitzungsraum im Erdgeschoss.

Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen in Dortmund wird ab 2020 durch einen neuen Betreiber –Fahrdienst Georg – angeboten. In der Informationsveranstaltung wird Julia Schimmelpfennig vom Sozialamt erläutern, was sich für Fahrdienstnutzerinnen und Fahrdienstnutzer verändern wird. Der neue Träger des Fahrdiensts wird sein Unternehmen und sein Angebot vorstellen.

Der Sitzungsraum ist ebenerdig zugänglich und nutzbar. Eine Behindertentoilette ist vorhanden. Leider können wir keine Getränke anbieten.

5. Öffentlichkeitsarbeit für das BPN - Einladung zu einem Planungsgespräch

Nachdem die AG Kommunikation Grundzüge für die Öffentlichkeitsarbeit des BPN entwickelt und bereits einige Projekte durchgeführt hat, suchen wir jetzt neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Folgende Maßnahmen sollen in den nächsten Monaten dazu beitragen, das BPN bekannter zu machen und für eine Mitarbeit im BPN zu werben:

  • analoge und digitale Stellungnahmen zu aktuellen Themen für das BPN für die Zielgruppen Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen und Journalist*innen,
  • Planung und Organisation des Empfangs zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen ab 2020 für die Zielgruppen Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen und Journalist*innen,
  • Aktionen zum Internationalen Protesttag der Menschen mit Behinderungen am 05. Mai für die Zielgruppen Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen und Journalist*innen,
  • Infotische des BPN, z.B. bei Dortbunt für die Zielgruppe Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen.

Weitere Vorschläge sind willkommen. Ziel unseres Planungsgesprächs ist es, für einzelne Maßnahmen kleine Arbeitsgruppen zu bilden und sich über die zukünftige Zusammenarbeit zu verabreden.

Das Planungsgespräch findet statt am Dienstag, 05. November 2019 um 17.00 Uhr im Rathaus, Saal Tremonia.

6. Sitzung des Behindertenpolitischen Netzwerks am 12. November 2019

Schwerpunktthema der öffentlichen Sitzung des Behindertenpolitischen Netzwerks ist die Internationale Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027. Gisela Nürenberg aus der Stadterneuerung wird den aktuellen Planungsstand vorstellen. Die Teilnehmer*innen am Deusenbergbesuch Ende Oktober werden über das Projekt „Haldensprung“ berichten.

Die Sitzung findet am Dienstag, 12. November 2019 um 17,00 Uhr im Rathaus, Saal der Partnerstädte statt.

7. Rückblick und Ausblick auf die Arbeit des Behindertenpolitischen Netzwerks in der Ratsperiode 2014 bis 2020

In der Versammlung der örtlichen Gliederungen der anerkannten Behindertenverbände und des Aktionskreis Der behinderte Mensch in Dortmund am Mittwoch, 20. November 2019 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Rathaus, Friedensplatz 1, Saal Rothe Erde geht es um die Arbeit des Behindertenpolitischen Netzwerks und des Inklusionsbeirates in dieser Ratsperiode. Das Behindertenpolitische Netzwerk wird 2020 neu zusammengesetzt. Gemeinsam soll überlegt werden, wie diese Neukonstituierung am besten gelingen kann.

8. Klausur des Behindertenpolitischen Netzwerks am 14. Januar 2020

Zu Beginn der Klausur um 17.00 Uhr im Rathaus, Saal Westfalia werden Stefan Thabe und Birgit Niedergethmann vom Stadtplanungsamt die anstehenden großen Stadtplanungsprojekte in Dortmund 2020 vorstellen. Anschließend berichtet Jennifer Eckhardt von der Sozialforschungsstelle der TU Dortmund über erste Ergebnisse ihrer Studierenden zur Frage: Welche wesentlichen Wissensbestände, Kontakte und Positionen sind für das neue Behindertenpolitische Netzwerk hilfreich für seinen Start?

Ab 18.00 Uhr geht es dann ums Kennenlernen. Moderiert von Reimund Schiller werden der oder die neue Behindertenbeauftragte und die Aktiven im BPN gemeinsam auf die nächsten Monate blicken.

9. BPN – Terminplanung 2020

Die nachstehenden Termine sind bereits verabredet. Falls Sie für Ihre Teilnahme kommunikative oder sonstige Unterstützung benötigen, melden Sie sich bitte bis Ende November in der Geschäftsstelle des Behindertenpolitischen Netzwerks.

  • Dienstag, 14.01.2020, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr Klausur, Saal Westfalia
  • Dienstag, 18.02.2020, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr BPN-Forum, Saal der Partnerstädte
  • Dienstag, 17.03.2020, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, BPN, Saal der Partnerstädte
  • Dienstag, 31.03.2020, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr AG Sport, Saal Rothe Erde
  • Dienstag, 05.05.2020, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr BPN, Saal der Partnerstädte
  • Dienstag, 09.06.2020, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr BPN-Forum, Saal der Partnerstädte
  • Freitag, 19.06.2020, 16.00 Uhr bis 1800 Uhr Rätetreffen, Saal der Partnerstädte
  • Dienstag, 15.09.2020, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr BPN, Saal der Partnerstädte
  • Mittwoch, 26.08.2020 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Versammlung, Saal Hanse
  • Dienstag, 10.11.2020 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr BPN - konstituierende Sitzung
  • Blinden- und Sehbehindertenverband Westfalen, Märkische Straße
  • Donnerstag, 03.12.2020 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Empfang zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen, Blinden- und Sehbehindertenverband Westfalen, Märkische Straße

10. Die nächsten Termine

  • 04. November 2019, 17.00 Uhr „Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen in Dortmund ab Januar 2020“, Gesundheitsamt, Hoher Wall 9 – 11, Sitzungsraum im Erdgeschoss.
  • 12. November 2019, 17.00 Uhr BPN im Rathaus, Saal der Partnerstädte
  • 20. November 2019 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Versammlung der örtlichen Gliederungen der anerkannten Behinderten-verbände und des Aktionskreis Der behinderte Mensch in Dortmund, Rathaus, Friedensplatz 1, Saal Rothe Erde
  • 14. Januar 2020, 17.00 Uhr Klausur des BPN, Rathaus, Saal Westfalia

Kontakt zum Behindertenpolitischen Netzwerk

Menschen mit Behinderungen