Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Lesben, Schwule & Transidente

Bild: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Konzert

Songs und Gedichte vom Ende der Couch

Zwei Menschen eine Leidenschaft:

U.T.A. und Axel Holst teilen nicht nur die Leidenschaft zu Musik und Lyrik, sonder am 23. Februar auch die Bühne des Cafeplus.

In einem extra dafür zusammengestellten Programm singt U.T.A. eigene Songs ihrer beiden letzten Alben ENDLESS SUMMER und VITAMIN D . Dazu liest der Schauspieler und Regisseur Axel Holst Gedichte quer durch die Epochen von Shakespeare über Gryphius bis hin zu Gottfried Benn , Charles Bukowski und Rolf Dieter Brinkmann.

Die SONGS UND GEDICHTE VOM ENDE DER COUCH erzählen von Liebe und Leid, von Freude und Trauer, von Überschwang und Sehnsucht und immer: vom LEBEN!

U.T.A.:

Die Singer/Songwriterin aus dem Rheinland lebt in Dortmund. Die zwischen Zärtlichkeit und Kraft changierenden Songs ihrer letzten beiden Alben ENDLESS SUMMER und VITAMIN D ernteten in der Fachpresse begeisterte Kritiken.

AXEL HOLST:

Der Schauspieler und Regisseur arbeitet seit vielen Jahren an diversen deutschen Bühnen. So spielte er z.B. den Woyzeck unter Kay Voges in Dortmund und zur Zeit den Galileo Galilei am Schauspiel Essen. Er gehört zum Ensemble der LINDENSTRASSE.

Eintritt frei

Veranstaltungsinformation

Konzert: Songs und Gedichte vom Ende der Couch

Freitag, 23. Februar 2018
20:00 Uhr

Veranstalter

Aidshilfe Dortmund e.V.

Lesben, Schwule & Transidente