Dortmund überrascht. Dich.
Altes Stadthaus und Berswordthalle

Evakuierung Klinikviertel am 12. Januar

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): GPM Foto

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Gastronomie, Gottesdienste und Freizeiteinrichtungen

Gastronomiebetriebe und Gottesdienste

Die im zu evakuierenden Gebiet liegenden Gastronomiebetriebe, Imbisse, Kioske, Bäckereien etc. sind am Sonntag, 12. Januar, ab 8 Uhr bis zum Ende der Maßnahme geschlossen. Am Samstag, 11. Januar, kann ein normaler Betrieb aller Betriebe und Gastronomien erfolgen. In denen im Gebiet befindlichen Kirchengemeinden finden keine Sonntagsgottesdienste statt.

Städtische Museen

Am Sonntag, 12. Januar bleiben das Dortmunder U, das Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) an der Hansastraße 3 und das Kindermuseum Adlerturm geschlossen. Die für das MKK bereits angekündigten Sonntagsführungen fallen aus.

Freier Eintritt für Anwohnerinnen und Anwohner

Von der Evakuierung betroffene Anwohner*innen können auch Angebote der Sport- und Freizeitbetriebe Dortmund wahrnehmen und bei freiem Eintritt im Dortmunder Zoo (von 9:00 bis 16:30 Uhr), im Südbad (von 8:00 bis 12:00 Uhr), im Westfalenpark (von 10:00 bis 17:.00 Uhr) oder in den Pflanzenschauhäusern im Botanischen Garten des Rombergparks (10:00 bis 16:30 Uhr) Zeit verbringen. Der freie Eintritt erfolgt gegen Vorlage des Personalausweises.

Der ADAC Westfalen veranstaltet an diesem Wochenende auch sein 37. ADAC Supercross in den Westfalenhallen. Der Sonntag ist traditionell der Familientag und der ADAC möchte gerade den Familien aus der Evakuierungszone an diesem Tag etwas Gutes tun. Daher lädt der ADAC Westfalen am Sonntag, den 12. Januar beim ADAC Supercross herzlich ein: jeder volljährige Anwohner des Evakuierungs-Gebiets, der bereits ein Supercross Ticket hat oder es am Sonntag kauft, bekommt zusätzlich freien Eintritt für bis zu zwei Kinder oder Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren. Insgesamt 200 Freitickets stellt der ADAC Westfalen dafür zur Verfügung.