Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild: Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

20.04.2017 - Feuer in Hörde

Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus

Nachricht vom 20.04.2017

Heute Nachmittag gegen 17:30 Uhr wurden Mieter in einem Mehrfamilienhaus an der "Hinteren Schildstraße" durch den Alarmton eines Rauchmelders aufmerksam. Zu diesem Zeitpunkt drang aus einer Erdgeschosswohnung schwarzer Rauch nach Aussen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich bereits alle Mieter in Sicherheit und es drang schwarzer Rauch aus einem Fenster.

Während der Löscharbeiten, die von einem Trupp unter schwerem Atemschutz durchgeführt wurden, erfuhren die Feuerwehrleute, dass ein Mieter die Tür zur Brandwohnung aufgebrochen und einen hilflosen älteren Mann aus dieser gerettet hatte.

Der ältere Herr wurde unverzüglich vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Die Löschmaßnahmen konnten schnell beendet werden. Der Brand wurde in der Küche ausgelöst. Die Brandursache wird von der Kriminalpolizei ermittelt.

Während der Aufräumarbeiten wurden die Einsatzkräfte der Feuerwache Hörde zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Sie wurden zu einem Brand im Waldstück „Birkenhang“ alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass Unbekannte vermutlich mit Feuerwerkskörpern hantiert hatten, wodurch trockenes Laub in Brand gesetzt wurde.

Die Einsatzkräfte führten vor Ort Nachlöscharbeiten durch, da Anwohner bereits mit Eimern das Schlimmste verhindert hatten.

An beiden Einsätzen waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwache 4 (Hörde) sowie des Rettungsdienstes beteiligt.

Lagedienst Feuerwehr RSch / CR