Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild: Helmut Kaczmarek

07.08.2017 – Tierrettung in Scharnhorst

Igel in Notlage

Nachricht vom 08.08.2017

Am gestrigen Abend gegen 19:20Uhr meldete ein Bürger direkt an der Feuerwache 6 (Scharnhorst) einen Igel, der sich vor seiner Haustür in der Siegfried-Drupp-Straße in einer Situation befand aus der er sich nicht selbst befreien konnte.

Bilderstrecke: Tierrettung an der Siegfried-Drupp-Straße

Eingeklemmter Igel wurde befreit.

Bilder zur Rettung des Igels aus seiner Notsituation.

170807_tierrettung_siegfried_drupp_strasse_01 3 Bilder
So fanden die Brandschützer den eingeklemmten Igel vor.
Bild: Feuerwehr Dortmund

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Der Igel hatte versucht, scheinbar aus alter Gewohnheit unter dem Podest vor der Haustür einen Unterschlupf zu finden. Mit dem Kopf war er bereits unter dem Podest verschwunden, schien aber seit dem letzten Besuch an Körperumfang zugelegt zu haben und kam durch den schmalen Spalt nicht weiter. Da die zu seinem Schutz gedachten Stacheln ihn wie Wiederhaken an dem Podest festhielten ging es auch nicht mehr zurück.

Die zur Hilfe gerufenen Brandschützer nahmen rund um das eingeklemmte Tier die Pflastersteine aus dem Weg auf. Zu guter Letzt entfernten sie unter dem Stein auf dem der Igel saß den Untergrund sodass der Stein nach unten wegsacken konnte und den Igel freigab.

Nach der Befreiung wurde das Tier auf einer Freifläche abgesetzt und entschwand.

AP – Pressestelle Feuerwehr