Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

02.03.2018 Wohnungsbrand im Hafen

Bewohner waren zum Glück nicht zu Hause

Nachricht vom 03.03.2018

Am späten Freitagabend ist es in der Lagerhausstr. zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand gekommen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten zwei Zimmer einer Wohnung im 3. Obergeschoss in voller Ausdehnung. Da zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt war, ob noch Personen in der Wohnung waren, gingen die Einsatzkräfte sowohl über den Treppenraum als auch über die Drehleiter zu Personensuche und Brandbekämpfung vor.

Zur Brandbekämpfung wurde auch eine Drehleiter eingesetzt

Zur Brandbekämpfung wurde auch eine Drehleiter eingesetzt
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten foto112.de / H. Kaczmarek

Glücklicherweise war niemand zu Hause und auch alle anderen Mieter hatten das Haus bei Brandausbruch sofort verlassen.

Die Mieter der brennenden Wohnung, ein Elternpaar mit 3 Kindern im Alter von 13, 10 und 9, kamen während des Einsatz nach Hause und mussten vorübergehend in einem geheizten Feuerwehrbus betreut werden. Sie kommen bei Verwandten unter, da die Wohnung völlig zerstört und unbewohnbar ist.

Dank der schnellen Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl verhindert werden.

Nach Beendigung der Einsatzmaßmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei übergeben, die eine Brandursachenermittlung einleitete.

Die Feuerwehr war mit ca. 40 Einsatzkräften vor Ort, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

JS/GK Lagedienst