Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild: Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

13.04.2018 – Verkehrsunfall auf der B1

Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen und einer eingeklemmten Person

Nachricht vom 13.04.2018

Am Freitagmittag gegen 11.41 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Dortmunder Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu einem Verkehrsunfall auf der B1 Richtung Bochum Höhe Abfahrt Wittekindstraße gerufen. Es kam zu einem Verkehrsunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurde eine Person im PKW eingeschlossen und schwer verletzt.

Die Fahrerein wird aus Ihrem Fahrzeug befreit

Die Fahrerin des PKW wurde aus Ihrem Fahrzeug befreit
Bild: Alle Rechte vorbehalten Feuerwehr Dortmund

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein LKW und vier PKW in den Unfall verwickelt waren. Es kollidierte ein PKW aus ungeklärter Ursache mit einem LKW auf der Fahrbahn Richtung Bochum. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der PKW nach links über die Fahrbahn geschleudert und durchbrach einen Zaun zwischen den Fahrspuren. Anschließend kollidierte der PKW auf der Fahrbahn Richtung Unna mit einem Multivan.

Die 27-Jährige Fahrerin des PKW wurde schwer verletzt und musste durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Hilfe von Technischem Gerät befreit werden. Die schwer verletzte Fahrerin sowie ein weiterer Fahrer wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt und in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Einsatzstelle wurde durch die Polizei abgesichert.

Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens werden durch die Polizei ermittelt.

Die Feuerwehr war mit ca. 30 Einsatzkräften von der Feuerwache 1 (Mitte), Feuerwache 4 (Hörde) sowie Kräften des Rettungsdienstes vor Ort.

MS/GK Lagedienst