Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

07.09.2019 - Feuer in Dortmund-Nord

Kellerbrand im Mehrfamilienhaus

Nachricht vom 09.09.2019

Mit der Meldung Kellerbrand wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dortmund am späten Samstagabend gegen 21 Uhr zur Tiefen Straße alarmiert. Bei Eintreffen kam der Feuerwehr eine große Anzahl Bewohner entgegen, die bereits eingenständig das Gebäude verließen.

Glücklicherweise war der Treppenraum nur mäßig verraucht, sodass sich keiner der Bewohner beim Verlassen seiner Wohnung durch den giftigen Brandrauch verletzte. Dennoch wurde durch den Rettungsdienst jeder Bewohner untersucht. Alle Bewohner konnten an der Einsatzstelle verbleiben.

Die Feuerwehr setzte zur Sicherung des Treppenraums ein Hochleistungslüfter ein. Im Treppenraum und in den Wohnungen wurden keine weiteren Personen angetroffen. Parallel wurde die Tür zum Keller geöffnet, zwei Trupps unter Atemschutz gingen zur Brandbekämpfung vor. Das Feuer konnte nach gut einer halben Stunde abschließend geschlöscht werden. Da die Gasleitung und einige Stromleitungen im Keller von der Wärme des Feuers in Mitleidenschaft gezogen wurden, muss der Energieversorger die Gas- und Stromzufuhr abschalten.

Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Feuerwehr war mit 45 Einsatzkräften, der Feuerwache 1 (Mitte), der Feuerwache 2 (Eving) sowie des Rettungsdienstes vor Ort.

Sei/OK - Pressestelle Feuerwehr Dortmund