Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

27.10.2019 – Feuer in der Nordstadt

Brand breitet sich auf Gebäude aus

Nachricht vom 27.10.2019

Am Sonntagmittag kam es an der Kirchenstraße (Innenstadt Nord) zu einem Brand in einer Gebäudedurchfahrt eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer griff auf eine Wohnung im ersten Obergeschoss über. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

191027_feuer2_kirchenstr_1

Den ersten Einsatzkräften bot sich dieses Bild
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Feuerwehr Dortmund

Als die Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte) um kurz nach 12:00 Uhr an der Einsatzstelle eintrafen, brannten u. a. Mülltonnen und ein abgestellter Pkw in der Durchfahrt bereits vollständig. Rauch und Flammen drangen auf der Straßen- und Hofseite aus dem Gebäude. Auf der Rückseite kam es durch Flammenüberschlag zur einer Brandausbreitung in die darüber liegenden Wohnung. Parallel dazu hatte sich das Feuer durch den Fußboden der Wohnung gebrannt.

Die ersten Einsatzkräfte gingen unmittelbar zur Menschrettung vor, da unklar war, ob sich zu diesem Zeitpunkt noch Personen in dem Gebäude befanden. Weitere Einheiten begannen mit der Brandbekämpfung von der Rück- und Straßenseite. Nachdem das Feuer größtenteils gelöscht war, wurde das ausgebrannte Fahrzeug durch den Löschzug 29 (Deusen) der Freiwilligen Feuerwehr aus der Einfahrt gezogen.

Zur Sicherheit wurden das Gebäude und das Nachbarhaus geräumt. Die betroffenen Bewohner konnten sich für die Dauer des Einsatzes im Betreuungsbus der Feuerwehr aufhalten.

191027_feuer2_kirchenstr

Das völlig zerstörte Fahrzeug in der ebenfalls stark beschädigten Gebäudedurchfahrt
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Feuerwehr Dortmund

Durch das Feuer wurde die Gebäudedurchfahrt stark in Mitleidenschaft gezogen, so dass man zur Überprüfung der Standsicherheit des Gebäudes Baufachberater von der Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk (THW) zu Rate zog, die die Bausubstanz auf das Ausmaß der Beschädigung überprüften. Die Wohnung im ersten Obergeschoss musste aufgrund ihrer Beschädigungen und Rauchausbreitung für unbewohnbar erklärt werden.

Alle anderen Nachbarn konnten abschließend zurück in ihre Wohnungen.

Im Einsatz waren 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und THW.

BT/RS Lagedienst der Feuerwehr Dortmund