Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

21.11.2019 – FEUER IN KÖRNE

Feuer in Kleingartenanlage hält Feuerwehr wach

Nachricht vom 21.11.2019

In der heutigen Nacht rückte die Feuerwehr Dortmund zu einem Laubenbrand in den Stadtteil Körne aus. Hier brannten gleich drei benachbarte Gartenlauben und bescherten den Feuerwehrleuten eine schlaflose Nacht.

Feuerwehrleute bei den Nachlöscharbeiten

Einsatzkräfte bei den Nachlöscharbeiten in den völlig zerstörten Gartenlauben
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Feuerwehr Dortmund

Gegen 01:00 Uhr alarmierte die Einsatzleitstelle die Einheiten zu einem Laubenbrand in den Kleingartenverein „Zur Lenteninsel“. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte standen zwei Gartenlauben bereits im Vollbrand. Bei einem dritten Gartenhaus brannte das Dach.

Umgehend begannen die Feuerwehrleute das Feuer von drei Seiten zu löschen und konnten so eine Ausbreitung auf weitere Gartenlauben verhindern. Die schlechte Zugänglichkeit der Einsatzstelle, welche sich inmitten der Kleingartenanlage befand, erschwerte die Arbeit. Zudem musste die Wasserversorgung über eine sehr weite Strecke aufgebaut werden, so dass insgesamt 43 Feuerwehrleute zum Einsatz kamen.

Gegen 05:00 waren schließlich alle Maßnahmen der Feuerwehr abgeschlossen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Neben der Feuerwache 3 (Neuasseln) waren Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte), der Feuerwache 2 (Eving) und der Feuerwache 4 (Hörde) sowie der Löschzug 24 (Asseln) der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst vor Ort.

SB/OK – Pressestelle Feuerwehr Dortmund