Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

17.01.2020 - Verkehrsunfall in Brackel

Verkehrsunfall auf dem Brackeler Hellweg

Nachricht vom 19.01.2020

Am Freitag gegen 21:00 Uhr musste die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf den Brackeler Hellweg ausrücken. Hier war es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen. Zwei Personen waren in ihren Fahrzeugen eingeschlossen und schwer verletzt.

Bei dem Verkehrsunfall waren zwei PKW beteiligt.

Bei dem Verkehrsunfall waren zwei PKW beteiligt.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Feuerwehr Dortmund

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass an dem Unfall insgesamt zwei PKW beteiligt waren. In jedem Fahrzeug befand sich jeweils eine Person.

Durch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde umgehend eine technische Rettung zur Befreiung der eingeschlossenen Personen eingeleitet. Aufgrund der Verletzungsmuster entschied sich die Einsatzleitung der Feuerwehr in Absprache mit den Notärzten zu einer sogenannten patientenschonenden Rettung. Hierfür musste bei einem der Fahrzeuge u.a. das Dach entfernt werden.

Während den Einsatzmaßnahmen wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Die verletzten Personen wurden nach der Befreiung und einer adäquaten Erstversorgung in Dortmunder Krankenhäuser transportiert. Im Einsatzverlauf mussten mehrere Personen aufgrund der Geschehnisse durch Notfallseelsorger an der Einsatzstelle betreut werden.

Der Einsatz konnte nach etwa einer Stunde beendet werden.

Im Einsatz befanden sich verschiedene Einheiten der Berufsfeuerwehr u.a. die Spezialeinheit Bergung, der Rettungsdienst mit zwei Notärzten sowie die Freiwillige Feuerwehr Asseln.

JoWa/AL - Pressestelle Feuerwehr