Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

04.02.2020 – Feuer in Westerfilde

Schwerer Brand in einem Reihenhaus

Nachricht vom 04.02.2020

In Westerfilde ist es am Dienstagabend zu einem schweren Feuer in einem Reihenhaus gekommen. Bei dem Feuer kamen zwei Katzen durch giftigen Brandrauch ums Leben.

Die Einsatzkräfte vor dem Reihenmittelhaus

Die Einsatzkräfte verschafften sich u.a. durch das Küchenfenster Zugang zum Gebäude.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Feuerwehr Dortmund

Eine Bewohnerin der Straße Im Odemsloh war durch einen lauten Knall auf das Feuer im Nachbarhaus aufmerksam geworden. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung war ein komplettes Erdgeschossfenster mit heruntergelassenem Rollladen geborsten. Von den Einsatzkräften war der schwarze Rauch aus der Küche bereits auf der Anfahrt zu erkennen.

Der erste Trupp begann den Löschangriff durch das offene Fenster, während weitere Einsatzkräfte die Wohnungstür aufbrachen. Über die Anruferin war bekannt, dass in dem Haus zwei Personen mit drei Katzen wohnen. Die eingeleitete Rettung kam für zwei der Katzen aber leider zu spät. Die Bewohner selbst waren zum Unglückszeitpunkt nicht zu Hause. Von dem dritten Haustier fehlte jede Spur.

Durch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr (Löschzug 21 – Bodelschwingh) wurden die Nachbarhäuser kontrolliert und der Brandschutz im Wachbezirk auf der verwaisten Feuerwache 9 (Löschzug 22 - Mengede) sichergestellt.

Die Ursache für den Brand war zum Einsatzende noch unklar und wird von der Polizei ermittelt.

BT/AL - Pressestelle Feuerwehr