Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

12.02.2020 Feuer in Dortmund Eving

Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern

Nachricht vom 12.02.2020

Am Mittwochabend gegen 18:45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Wohngebäude an der Schillstr. gerufen. Beim Eintreffen der Brandschützer war zunächst noch unklar, ob sich noch Personen in dem brennenden Gebäude befanden.

Nach Befragung der vor dem Haus stehenden Personen konnte jedoch schnell geklärt werden, dass alle ihre Wohnungen verlassen hatten und niemand verletzt war.

Die Feuerwehr drang mit einem Trupp mit Atemschutzgerät und Schlauchleitung in die betroffene Wohnung vor, setzte an zwei verschiedenen Stellen Rauchschutzvorhänge und konnte so eine Ausbreitung des Rauches und des Feuers in das übrige Gebäude verhindern.

Ein weiterer Trupp nahm ebenfalls eine Schlauchleitung auf die Rückseite des Gebäudes vor. Durch diese Maßnahmen konnte die Feuerwehr den Brand sehr schnell unter Kontrolle bringen.

Weitere Einheiten kontrollierten die angrenzenden Wohnungen und den Spitzboden, konnten dabei jedoch nichts feststellen.

Die Brandwohnung wurde mit einem Hochleistungslüfter gelüftet und die Einsatzstelle anschließend an die Polizei und den Eigentümer übergeben.

Im Einsatz waren 46 Einsatzkräfte der Berufs-, Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

HG/HE Lagedienst Feuerwehr