Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

18.07.2020 - Feuer in Lütgendortmund

Wohungsbrand in Mehrfamilienhaus

Nachricht vom 19.07.2020

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem Brand in den Stadtteil Lütgendortmund alarmiert. Bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte war zu erkennen, dass dichter Rauch aus den Fenstern im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses drang.

Zwar hielten sich die meisten Bewohner bereits vor dem Gebäude auf, vier Personen aber machten sich an den Fenstern in den Obergeschossen bemerkbar. Diese wurden über eine Drehleiter in Sicherheit gebracht und vom Rettungsdienst untersucht, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Währendessen gingen mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz über das Treppenhaus ins Gebäude vor, um nach weiteren Personen zu suchen. Dabei trafen sie aber niemanden mehr an.

Der Brandherd in einer Küche im ersten Obergeschoss konnte schnell abgelöscht werden, dennoch wurde die gesamte Wohnung durch den entstandenen Brandrauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach den Löscharbeiten wurden das Treppenhaus und die Wohnungen mittels eines Hochleistungslüfters vom Rauch befreit.

Die Provinzialstraße war im Bereich der Autobahnabfahrt für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt.

Durch die Polizei wird nun die Brandursache ermittelt.

Im Einsatz waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lütgendortmund (LZ 19), der Feuerwachen 5 (Marten), 8 (Eichlinghofen) und 9 (Mengede) sowie des Rettungsdienstes mit insgesamt 50 Personen.

MR Lagedienst Feuerwehr