Dortmund überrascht. Dich.
Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

02.03.2021 – VERKEHRSUNFALL IN DO-APLERBECK

Verkehrsunfall zwischen PKW und Radfahrerin in Aplerbeck

Nachricht vom 02.03.2021

Am Dienstag gegen 17:00 Uhr mussten die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall in den Stadtteil Aplerbeck ausrücken.

Hier war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Radfahrerin im Kreuzungsbereich Schwerter Str. und Leineweg gekommen. Die Radfahrerin wurde unter einem PKW eingeklemmt und schwer verletzt.

Nachdem die Radfahrerin rettungsdienstlich versorgt wurde, konnte eine technische Rettung zur Befreiung eingeleitet werden. Mit Hilfe von Hebekissen wurde der PKW soweit angehoben, dass die Radfahrerin zügig befreit werden konnte. Anschließend wurde sie schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

Während der Einsatzmaßnahmen wurden insgesamt vier Personen aufgrund der Geschehnisse durch eine speziell geschulte Einsatzkraft der Feuerwehr (PSNV-Erkunder) psychologisch erstbereut. Im weiteren Verlauf kam zur seelsorglichen Betreuung die Notfallseelsorge zum Einsatz.

Die Feuerwehrmaßnahmen konnten nach etwa einer Stunde beendet werden.

Die genaue Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwache 3 (Neuasseln), die Spezialeinheit Bergung, der PSNV-Erkunder und die Notfallseelsorge.

RS / JW - Pressestelle Feuerwehr Dortmund