Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Helmut Kaczmarek

21.12.2021 - Feuer in Mengede

Ausgedehnter Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

Nachricht vom 21.12.2021

Gegen 08:45 Uhr Uhr wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst in den Ortsteil Mengede alarmiert. Dort war es in der Donarstraße zu einem Brandereignis in einer Erdgeschosswohnung gekommen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war der Brand durch eine starke Rauchentwicklung in der Erdgeschosswohnung deutlich zu erkennen.

Aus dem Fenster der Brandwohnung steigt Brandrauch

Brandrauch quillt aus den Fenster der Wohnung
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Feuerwehr Dortmund

Da sich nach Auskunft der Mitbewohner noch eine Person in der Wohnung befinden könnte, wurde umgehend eine Menschenrettung eingeleitet. Hierzu wurden zwei Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Glücklicherweise bestätigte sich der Anfangsverdacht nicht und es wurde niemand in der Wohnung aufgefunden.

Der Brand konnte zügig unter Kontrolle gebracht werden. In dem Haus wurden alle Wohnungen auf Brandrauch und Personen kontrolliert, aber auch hier konnte Entwarnung gegeben werden. Außer der Brandwohnung wurden keine anderen Wohneinheiten in Mitleidenschaft gezogen. Die Wohnung ist aktuell nicht mehr bewohnbar.

Nachdem der Brand gelöscht war, führte die Feuerwehr noch umfangreiche Nachlösch- und Lüftungsarbeiten durch. Einsatzende war gegen 10:20 Uhr.

Die Höhe des Gebäudeschadens und die Brandursache werden durch die Kriminalpolizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich 32 Einsatzkräfte. Diese kamen von dem Löschzug 9 (Mengede) Löschzug 2 (Eving) und Löschzug 5 (Marten) der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug 22 (Mengede) sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt.

JoWa/OK - Pressestelle Feuerwehr Dortmund