Dortmund überrascht. Dich.
Bild

Feuerwehr

Projekt Vision

Vernetzte integrierte UAS-gestützte Datenerfassung und –aufbereitung für die Unterstützung von BOS im Bevölkerungsschutz

Partner

Laufzeit

01.10.2018 – 30.09.2021

Gesamtziel des Projektes

  • Einsatz von indoor und outdoor UAS (unbemannten Flugsystemen – Unmanned Aerial System), die den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) Informationen beschaffen
  • Integration der UAS in den Luftraum, der durch weitere Luftraumteilnehmer geprägt ist
  • Automatisierung der Flugroutenplanung und –durchführung sowie der Datenverarbeitung
  • Einbindung des Gesamtsystems in den Feuerwehrprozess i.S. einer Live-Übertragung von Bildmaterial und Standortinformationen, die den heranrückenden Einsatzkräften bereits auf der Anfahrt zur Verfügung stehen

Aufgaben der Feuerwehr Dortmund

  • Erstellung von anwenderorientierten und interdisziplinären Referenzszenarien
  • Definition einer Mission für die Gesamtdemonstration
  • Analyse der feuerwehrtechnischen Anforderungen und Spezifikationen
  • Konzepterstellung und Umsetzung der Integration der UAS sowie der Kartenmaterialien in den Feuerwehrprozess
  • Begleitung der Entwicklungsstufen und Gewährleistung der nutzerorientierten Anforderung und Praxistauglichkeit
  • Koordination und Organisation sowie Durchführung der Zwischendemonstration sowie Gesamtdemonstration und weiteren kleineren Tests und Übungen im Vorfeld

Bisherige Ergebnisse für die Feuerwehr Dortmund

  • Identifikation der technischen Rahmenbedingungen für die Missionsdefinition
  • Festlegung eines Testgeländes für die Demonstrationen

Förderung/Projektträger

TÜV Rheinland Consulting GmbH

Förderprogramm/Förderzeichen

BMVI – Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Förderlinie 2 „Angewandte Forschung und Experimentelle Entwicklung“ gemäß Nrn. 3.1 ff. der Förderrichtlinie „Modernitätsfonds“ (Aufruf), Förderkennzeichen: 19F2074G

Ansprechpartner

Katrin Sommer (Mail: ksommer@stadtdo.de, Tel.: 0231-50 29494 )

Norbert Pahlke (Mail: npahlke@stadtdo.de, Tel.: 0231-50 29499 )