Dortmund überrascht. Dich.
Die Feuer- und Rettungswache 6 in Scharnhorst

Feuerwehr

Bild: Alle Rechte vorbehalten Stefan Quinting

Feuerwache 6 - Scharnhorst

44328 Dortmund (Scharnhorst), Flughafenstraße 471

Sicherlich kann der Stadtbezirk Scharnhorst, und damit im Wesentlichen der Wachbezirk der Feuerwache 6, als der vielseitigste Stadtbezirk ganz Dortmunds angesehen werden. Zum Stadtbezirk gehören die unterschiedlichen Stadtteile Derne, Hostedde- Grevel, Husen- Kurl, Kirchderne, Lanstrop, Alt- Scharnhorst und Neu- Scharnhorst.

Am Reißbrett geplante Wohnsiedlungen und Wälder, Industriegebiete und landwirtschaftliche Anwesen; etwa 47.000 Menschen leben in dieser sich Meter um Meter neu definierenden Region auf etwa 32 km² Gesamtfläche.

Zum Beispiel entstand der zwischen 1965 und 1975 gebaute Stadtteil Neu- Scharnhorst auf der grünen Wiese. Heute leben etwa 13.000 Menschen in den 5.400 Wohnungen, der Anteil an Sozialwohnungen liegt bei über 90 %. Das Projekt Soziale Stadt, ein Förderprogramm des Landes Nordrhein- Westfalen zwischen 1994 und 2006, wertete den Stadtteil merklich auf.

Namensgeber des Stadtbezirkes ist die 1871 gegründete Zeche Scharnhorst. Die einst mehr als 2.000 Mann beschäftigende Zeche wurde Mitte 1975 stillgelegt. Die Seilscheibe des Förderturmes steht heute an der Kreuzung Flughafenstraße / Gleiwitzstraße, unmittelbar an der Feuerwache 6 gelegen.

Weiteres Wahrzeichen ist der im Volksmund „Lanstroper Ei“ genannte ehemalige Wasserturm an der Roten Fuhr bei Lanstrop, ein 1904 gebauter stählerner Hochbehälter mit 2.000 m³ Fassungsvermögen.

Die Wachabteilung

Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr einsatzbereit!

Neben den zehn Einsatzdienstfunktionen auf der Feuerwache 6 besetzt der Personalstamm der Feuerwache 6 zwei weitere Einsatzdienstfunktionen auf einem Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache 1.

Mannschaft und Führungspersonal der Feuerwache sind gleichmäßig auf zwei Hauptwachabteilungen, insgesamt etwa 50 Feuerwehrbeamte/-innen, aufgeteilt. Im täglichen Wechsel stellen die Hauptwachabteilungen das diensthabende Personal. Der Dienst beginnt mittags um 12:30 Uhr und endet am darauffolgenden Tag zur gleichen Zeit. Mit der nächtlichen Bereitschaftszeit ist der Einsatzdienstbeamte/-in somit immer 24 Stunden im Dienst.

Wachbezirk der Feuerwache 6

Der Einsatzbereich der Feuerwache 6 (Scharnhorst) wird in nördlicher sowie östlicher Richtung durch die Grenzen der Stadt Dortmund bestimmt.

Abbildung des Wachbezirk 6

Der Wachbezirk der Feuer- und Rettungswache 6 - Scharnhorst

Benachbarte Städte sind Lünen und Unna. Im westlichen Bereich stellt die als Stadtautobahn ausgebaute Bundesstraße B236 die Grenze zum Wachbezirk der Feuer- und Rettungswache 2 dar.

In südlicher Richtung bildet die durch gewerbliche Nutzung geprägte Hannöversche Straße die Grenze zum Zuständigkeitsbereich der Feuerwache 3. Besondere Gefahrenpotentiale bilden verschiedene Industrie- und Gewerbebetriebe, Pflegeeinrichtungen, ein Krankenhaus, eine Mülldeponie sowie eine Kläranlage und der Kurler Busch, ein ausgedehntes Waldgebiet im Dortmunder Osten.

Taktische Einbindung

Gewappnet für den Erstangriff

Gemäß Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetz des Landes Nordrein- Westfalen muss die Stadt Dortmund eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Feuerwehr zur Bekämpfung von Schadenfeuern, zur Hilfeleistung bei Unglücksfällen und öffentlichen Notständen vorhalten.

Elementare Vorgaben zur Größe und Ausstattung der Feuerwehr werden im Brandschutzbedarfsplan, welcher vom Rat der Stadt Dortmund beschlossen wird, festgestellt.

Für das Wachgebiet der Feuerwache 6 sieht der Brandschutzbedarfsplan eine ständig mit zehn Feuerwehrbeamten/-innen besetzte Feuerwache vor. So kann sichergestellt werden, dass mit der Rettung von Menschen innerhalb einer Hilfsfrist von 8 Minuten begonnen werden kann.

Natürlich ist die Feuerwache auch mit den entsprechenden Feuerwehrfahrzeugen ausgestattet. Schnelles Eintreffen am Einsatzort ist durch die geographisch günstige Lage der Feuerwache im Wachgebiet sichergestellt.

Bei größeren Einsätzen, oder wenn der Einsatz einer Spezialeinheit notwendig ist, wird die Feuerwache 6 von umliegenden Feuerwachen unterstützt.

Im administrativen Bereich disponiert die Feuerwache 6 die Brandsicherheitswachen für das gesamte Stadtgebiet. Brandsicherheitswachen werden zum Beispiel bei Großveranstaltungen mit besonderem Risikopotential oder großen Menschenmengen gestellt.

Kontakt

Kontakt

Feuerwache 6 - Scharnhorst