Dortmund überrascht. Dich.
Löschboot der Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Feuerwehr Dortmund

Hafenstützpunkt

44369 Dortmund (Deusen), Deusener Straße 5

Das Löschboot der Feuerwehr Dortmund verrichtet seit November 1987 seinen Dienst. Das Einsatzgebiet des dritten Feuerlöschbootes seit Gründung der Berufsfeuerwehr im Jahr 1901 erstreckt sich auf den Brandschutz und die Hilfeleistung bei Unglücksfällen im Dortmunder Hafengebiet und auf dem Dortmund-Ems-Kanal, der im Dortmunder Hafen seinen Anfang nimmt, bis zur Gemeinde Waltrop.

Auf Anforderung der Behörden fährt das Feuerlöschboot auch über diese Grenze hinaus, beispielsweise bis zum Schiffshebewerk Henrichenburg/Waltrop.

Am 20. November 1987 übergab der damalige NRW-Innenminister Herbert Schnoor das heutige Boot an die Feuerwehr Dortmund.

Keine selbstständige Feuerwache

Das Feuerlöschboot ist im Dortmunder Hafen stationiert. Der Hafenstützpunkt ist jedoch keine selbständige Feuerwache, da das Boot nur im Einsatzfall und zu Übungen besetzt wird.

Im Einsatzfall rücken Feuerwehrleute der Feuerwache 2 (Eving) aus und stellen die Besatzung des Löschbootes. Die ausgebildeten Löschbootführer sind in der Spezialeinheit Löschboot organisiert.

Täglich sind zwei Löschbootführer und zwei Feuerwehrbeamte für diese Sonderfunktion vorgesehen und bis zu ihrer Alarmierung in anderen Aufgabenbereichen des Brandschutzes tätig.

Kontakt

Kontakt

Feuerwehr Dortmund - Hafenstützpunkt

44369 Dortmund