Dortmund überrascht. Dich.
Bild

Feuerwehr

Einsatzberichte

Eine Auswahl „besonderer“ Einsatzlagen

Das Einsatzspektrum der Spezialeinheit Höhenrettung ist vielschichtig. Menschen geraten durch ihr Handeln oder plötzliche Erkrankung in Not und brauchen professionelle Hilfe; auch in großen Höhen und Tiefen. Der Höhenrettungsdienst wird eingesetzt, um Menschen aus diesen besonderen Lagen zu retten.

Einsatzmöglichkeiten der SE-H sind:

  • Vorstieg zu Gebäuden oder Anlagenteilen mit entsprechender Sicherung gegen Absturz
  • Rettung von Personen mittels Seiltechnik von oben nach unten
  • Rettung von Personen mittels Seiltechnik von unten nach oben
  • Evakuierung von Gebäudeteilen, bei denen eine Rettung über Treppen oder Leitern nicht möglich ist.

Das Personal der SE-H ist im Wachalltag auf einem Löschzug 4 integriert, und besetzt im Alarmfall mit einer Stärke von 1-4 den Gerätewagen Höhenrettung (GW-H).

Durch ihre geografische Lage wird die SE-H auch überörtlich tätig. Die Kreise und Regionen um Dortmund und östlich des Ruhrgebiets greifen regelmäßig auf die spezialisierte Einheit der Feuerwehr zurück. Bei großen Distanzen zum Einsatzort erfolgt der Transport des Materials und der Einsatzkräfte mit einem Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel vom Flughafen Dortmund.