Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Ordnungsamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Sicherheit

Weltkriegsgranaten werden am Mittwoch entschärft - A45 betroffen

Nachricht vom 16.09.2020

Im Bereich des Autobahnkreuzes "Dortmund-Hafen" (A45/Mallinckrodtstraße) sind am Mittwoch, 16. September, bei Säuberungsarbeiten der EDG zwei Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Diese werden am Mittwochnachmittag entschärft.

Der Wischlinger Weg ist deshalb bereits jetzt gesperrt und es kommt zu Sperrungen auf der A45.

Sperrung zwischen Autobahnkreuz "Dortmund Hafen" und Autobahnkreuz "Dortmund West"

Für die Entschärfung, ca. 14: 30 Uhr, wird der Bereich der A45 zwischen dem Autobahnkreuz "Dortmund Hafen" und dem Autobahnkreuz "Dortmund West" in beiden Fahrtrichtungen gesperrt sein. Die Sperrungen erfolgen an den beiden Kreuzen.

Der Verkehrsfluss am Kreuz "Dortmund Hafen" wird entsprechend nur in Richtung Süden gesperrt, der am Kreuz "Dortmund West" nur in Richtung Norden.

Polizei und Ordnungsamt bitten Autofahrer*innen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Circa 80 Anwohner*innen müssen den ca. 100 Meter großen Evakuierungsradius ab nun verlassen.

Zum Thema

Alle aktuellen Informationen finden Sie auf der offiziellen Twitter-Seite der Stadt Dortmund www.twitter.com/stadtdortmund unter dem Hashtag #dobombe.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.