Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz, Berswordthalle und altes Stadthaus

Ordnungsamt

Bild: Jesús González Rebordinos

Appell zu noch mehr Sauberkeit

Alle ärgern sich über Müll und Dreck, der oft achtlos weggeworfen oder fallen gelassen wird. Alle wissen: wo schon Müll herumliegt, kommt schnell weiterer hinzu, das Verhalten zieht "Nachahmer" an.

Wo Verschmutzung und Unordnung das Straßenbild prägen, fühlt sich niemand wohl. Sie wissen, was Sie tun - wenn Sie auch wissen wollen, was es im Regelfall kostet, hier einige Beispiele:

Beispiel Kosten
Wegwerfen kleiner/unbedeutenderer Gegenstände
wie Bananenschale, Papiertaschentuch,
Zigarettenschachtel, Zigarettenkippe,
Pappteller, Pappschale etc.
15 Euro
Wegwerfen größerer oder bedeutender
Gegenstände wie Verpackungsmaterial,
Pappkartons, Blechdosen, Plastikflaschen,
Kaugummi etc.
ab 25 Euro
Liegenlassen von Hundekot 50 Euro
Urinieren/Notdurft
in der Öffentlichkeit
ab 25 Euro
Füttern von Tauben ab 15 Euro
Unerlaubtes Plakatieren ab 50 Euro
Alkoholverzehr auf Spielplätzen 35 Euro
Verschmutzen von Parkbänken 25 Euro
Autowracks im öffentlichen
Verkehrsraum entsorgen
300 Euro

Sie können Ihr Geld auch sinnvoller anlegen! ...oder?

Zum Thema

Verunreinigung ist kein Problem der anderen, sondern geht jeden von uns an!

Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit wildem Sperrmüll

Verunreinigung in unserer Stadt geht alle an!