Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Sport

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Sport

Stadt Dortmund erhält 1,7 Millionen Euro Förderung für Helmut-Körnig-Halle

Nachricht vom 18.12.2020

Die Bezirksregierung Arnsberg hat der Stadt Dortmund einen Förderbescheid in Höhe von rund 1,7 Millionen Euro zugeschickt. Die Landesmittel sind für Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen an der Helmut-Körnig-Halle bestimmt.

An der Ostseite der Halle werden auf drei Ebenen neue Räumlichkeiten geschaffen. Dies sind insbesondere Seminar-, Trainer- und Sanitärräume sowie ein Foyer. Außerdem wird die Modernisierung der Heizungsanlage gefördert.

Die 1980 gebaute Helmut-Körnig-Halle ist Bundes- und Landesstützpunkt und Leistungszentrum für die Leichtathletik. Darüber hinaus wird sie als multifunktionale Veranstaltungshalle genutzt. Bis zu 4.500 Zuschauer*innen finden dort Platz.

Bei der Landeszuwendung handelt es sich um Mittel der Sportstättenbauförderung nach Maßgabe der Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Investitionsmaßnahmen an herausragenden Sportstätten vom 15. Dezember 2018.

Dieser Beitrag befasst sich mit der Auslobung eines Preises oder sonstiger materieller Förderung seitens der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.