Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Schwimmbäder

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Freizeit

Hallenbäder auch in Lütgendortmund und Mengede wieder geöffnet

Nachricht vom 05.07.2021

Das Hallenbad in Brackel hat den Anfang gemacht, nun folgen die Hallenbäder Lütgendortmund und Mengede: Pünktlich zum Ferienbeginn öffnen sie wieder ihre Türen, um Groß und Klein Spaß im kühlen Nass zu ermöglichen.

Anders als in den Freibädern werden in den nun geöffneten Hallenbädern Brackel, Lütgendortmund und Mengede Zeitfenster (auch bekannt als "Timeslots") angeboten. Die Tickets können online über die Webseite der Sportwelt Dortmund gebucht werden.

An den Wochentagen kann jeweils von 12:30 bis 14:30 Uhr oder von 15:00 bis 17:00 Uhr geschwommen werden, samstags von 8:00 bis 10:00 Uhr, 10:30 bis 12:30 Uhr sowie 13:00 bis 15:00 Uhr und sonntags von 8.00 bis 10.00 Uhr und 10.30 bis 12.30 Uhr. Die Abendstunden sind für Vereine sowie Schwimmausbildungen vorgesehen.

Intensiv-Schwimmkurse in den Sommerferien

Um den Nachholbedarf bei der Schwimmausbildung für Kinder abzudecken, wird es in den Hallenbädern spezielle Intensiv-Schwimmkurse in Kooperation mit dem StadtSportBund und den Schulen geben.

Dazu werden jeweils zwei Blöcke à zwei Wochen angeboten, in denen Kinder an 5 Tagen die Woche in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr teilnehmen können.

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, ist ein abwechslungsreiches Programm geplant. Neben technischen Ausbildungen im Wasser, wird es ebenfalls täglich einen Theorieteil geben, in dem die Baderegeln erklärt werden, die Schwimmbadtechnik besichtigt wird oder es auch physikalische Experimente zur Wasserbeschaffenheit geben wird.

Viele Kinder sollen erreicht werden

Die genannten Schwimmkurse wurden über die Schulen vergeben, aber die Sportwelt Dortmund versucht derzeit die übrigen Zeiten in den Schulferien mit eigenen Schwimmkursen aufzustocken, um so noch mehr Kindern die Schwimmausbildung zu ermöglichen.

Erfolgreicher Start in den Freibädern

Die ersten Schwimmkurse des Projektes "Seepferdchen", der gemeinsamen Initiative Dortmunder Schwimmvereine, sind bereits im Juni in den Freibädern Wellinghofen und Volksbad gestartet.

Mittlerweile haben bereits etwa 160 Kinder ihr Seepferdchen absolviert und die Eltern freuen sich, nun unbeschwerter in die Sommerferien oder in den Urlaub starten zu können.

Zum Thema

Weitere Informationen zu den Dortmunder Freibädern und den Schwimmbädern gibt es online.

Dieser Beitrag befasst sich mit einem Sachverhalt im Kontext eines vom Rat beschlossenen Masterplanes der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Schwimmbäder