Dortmund überrascht. Dich.
Haus

Innenstadt-West

Verkehrssicherheit

Grünflächenamt fällt Bäume in den Stadtbezirken Innenstadt-West, Lütgendortmund und Innenstadt-Ost

Nachricht vom 18.12.2020

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen in den Stadtbezirken Innenstadt-West, Lütgendortmund und Innenstadt-Ost Bäume gefällt werden. Die gefällten Bäume sollen durch neue ersetzt werden.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen in den Stadtbezirken Innenstadt-West, Lütgendortmund und Innenstadt-Ost folgende Bäume gefällt werden:

Stadtbezirk Innenstadt-West

  • Emscherpfad: eine Kirsche
  • Friedrich-Henkel-Weg, Grünanlage: zwei Kirschen, zwei Pappeln, ein Ahorn
  • Bolmker Weg: eine Weide
  • Dorstfelder Hellweg: zwei Pappeln, drei Birken
  • Kortental, Kinderspielplatz: zwei Ebereschen
  • Rittershausstraße, Westpark: acht Birken, eine Buche, ein Ahorn, eine Esche, eine Kirsche
  • Planetenfeldstraße: zwei Buchen, eine Esche

Stadtbezirk Lütgendortmund

  • Dellwiger Straße: eine Buche
  • Martener Straße: ein Ahorn
  • Brennaborstraße: ein Ahorn
  • Dürener Dorfstraße: ein Ahorn
  • Bövinghauser Dorfstraße: eine Kirsche
  • Provinzialstraße: zwei Buchen

Stadtbezirk Innenstadt-Ost

  • Karl-Marx-Straße, Kinderspielplatz: ein Amberbaum
  • Berliner Straße 1: eine Birke
  • Winterfeldtstraße: eine Mehlbeere
  • Güntherstraße: eine Kirsche, eine Esche
  • Güntherstraße, Kinderspielplatz: eine Birke
  • Hallesche Straße/ Ecke Klönnestraße: eine Esche
  • Ardeystraße, Max-Planck-Gymnasium: ein Ahorn, eine Birke, zwei Ulmen
  • Maurice-Vast-Straße: eine Birke
  • Ruhrallee/ Ecke B1: zwei Birken, eine Kirsche
  • Rosa-Luxemburg-Straße: zwei Robinien
  • Hansbergstraße, gegenüber Haus Nr. 40: eine Mehlbeere
  • Landgrafenstraße, Winfried-Grundschule: eine Kirsche
  • Sckellstraße, Robert-Schuman-Berufskolleg: zwei Ahorn, zwei Pappeln, eine Esche
  • Sckellstraße, Grünanlage: eine Eberesche
  • Semerteichstraße: eine Pappel
  • Hueckstraße, Gesamtschule Gartenstadt: zwei Birken, ein Weißdorn, eine Kirsche
  • Hueckstraße, Kinderspielplatz: eine Buche
  • Victor-Toyka-Straße: ein Ahorn
  • Joseph-Cremer-Straße, Kerschensteiner Grundschule: eine Kirsche
  • Strohnstraße: eine Birke

Das Grünflächenamt hat festgestellt, dass es bei diesen Bäumen überwiegend Morschungen und Faulstellen in den Stämmen und Kronen gibt bzw. große Teile der Bäume trocken sind.

Dadurch ist ihre Standfestigkeit nicht mehr gegeben, sodass die Bäume gefällt werden müssen.

Die betroffenen Bäume sind mit orangefarbenen Banderolen und einem farbigen Kreuz markiert. Die gefällten Bäume sollen durch neue ersetzt werden.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.