Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Nachrichten - Leben in Aplerbeck - Aplerbeck - Stadtbezirksportale - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Startseite Aplerbeck

Aplerbeck

Haus Rodenberg

11.05.2017Renaturierung

Offenlegung des Erlenbachs in Aplerbeck

Die Stadtentwässerung Dortmund verfolgt das Ziel eines nachhaltigen Umgangs mit Niederschlagswasser und eines naturnahen Ausbaus der städtischen Gewässer. In diesem Kontext wird der Erlenbach offengelegt. Mit den Baumaßnahmen wird ein ökologische Gesamtkonzept zur Renaturierung verfolgt.

Pläne Erlenbach

Lupe: Klicken zum Vergrößern Vorstellung der Pläne zur Offenlegung des Erlenbaches und der Kanalbauarbeiten in den Straßen Teigelbrand, Schüruferstraße und Adelenstraße (hinten im Bild von rechts nach links): technischer Betriebsleiter der Stadtentwässerung Dr. Christian Falk, Manfred Koners, Bernd Lehmkühler und Michael Overmeyer mit Mitarbeitern der Stadtentwässerung.
Bild: Stadt Dortmund

Im nächsten Schritt wird dazu der Erlenbach vom Mischwasserkanalnetz, in dem sich Schmutz- und Regenwasser gemeinsam befinden, abgekoppelt und in die Emscher eingeleitet. Im Ortsteil Schüren sind dafür umfangreiche Bauarbeiten in der Adelenstraße, Schüruferstraße und im Teigelbrand erforderlich. Westlich vom Teigelbrand wird ein offenes Gewässerprofil angelegt. Zur Querung der Schüruferstraße und in der Adelenstraße werden bis zur Einleitung in die Emscher Kastenprofile und Kanalrohre für das Gewässer verlegt. Der alte Mischwasserkanal wird parallel zur neuen Gewässertrasse erneuert.

Bauarbeiten laufen seit Januar 2017

Bereits im Januar 2017 haben die Bauarbeiten für den Erlenbach in der Adelenstraße begonnen. Neue Rohrleitung mit einer Länge von 68 Meter und einem Durchmesser von 1,20 Meter wurden verlegt. In einem weiteren Abschnitt wurden 59 Meter Stahlbetonrohre für den Mischwasserkanal verlegt.

Gut im Zeitplan

Die voraussichtliche Bauzeit konnte bereits um vier Wochen verringert werden. Dadurch kann der Einmündungsbereich Adelenstraße/Schüruferstraße bis Ende Mai für den Verkehr freigegeben werden. Damit verbundene Umleitungsstrecken werden aufgehoben. Die weiteren Bauarbeiten erfolgen im wesentlichen außerhalb der öffentlichen Verkehrsfläche.

Bis Ende 2017 sind die Bauarbeiten komplett abgeschlossen.

  • Symbol: vorlesen
  • Symbol: Bookmarks
    Symbol Schließen
    • Was ist das?
    • Bitte beachten Sie, dass Sie zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet werden und dort dessen Datenschutzbestimmungen gelten.

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü