Dortmund überrascht. Dich.
Haus Rodenberg

Aplerbeck

Bild: Anneke Wardenbach

ÖPNV-Anbindung

Fahrplanwechsel am 25. Februar: Mehr Busse zur Westfalenhütte und zu Phoenix West

Nachricht vom 20.02.2018

Am Sonntag, 25. Februar, tritt ein Fahrplanwechsel in Kraft. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Gebiete Westfalenhütte und Phoenix West. Die Großbaustelle Schüruferstraße wird weiterhin zu Beeinträchtigungen zwischen Aplerbeck und Hörde führen.

Am 25. Februar findet bei DSW21 ein Fahrplanwechsel statt. Hierbei werden einzelne Anpassungen vorgenommen, mit denen das Unternehmen zum Beispiel auf geänderte Nachfragen reagiert, größere Baumaßnahmen berücksichtigt oder Anregungen der Kunden und Mitarbeiter Rechnung trägt.

Die wichtigsten Änderungen:

  • Die Buslinie 416 im Logistikpark Westfalenhütte wird weiter ausgebaut und um direkte Verbindungen ab/zum Hauptbahnhof ergänzt.
  • Das Gewerbegebiet Phoenix West wird durch die neue Buslinie 451 und zusätzliche Haltestellen weiter erschlossen.
  • Fahrplan und Linienweg der Buslinie 440 sowie des NachtExpress NE40 werden zwischen Hörde und Aplerbeck weiterhin durch die Großbaustelle Schüruferstraße betroffen sein. Anpassungen erfolgen kurzfristig nach Stand der Bauarbeiten.

Busse

Das Angebot im Bereich des Logistikparks Westfalenhütte, das auf die Schichtzeiten der Unternehmen abgestimmt ist, wird weiter ausgebaut.

Das Angebot auf der Linie 416 (Borsigplatz – Logistikpark Westfalenhütte), die im Herbst 2017 eingerichtet wurde und gut angenommen wird, wird erweitert: Montags bis samstags wird zwischen 5:30 Uhr und 6:30 Uhr sowie mittags zwischen 13 Uhr und 16 Uhr ein 10-Minuten-Takt gefahren. Abends wird ab 21 Uhr ein 30-Minuten-Takt eingerichtet, der gegen Mitternacht durch zusätzliche Fahrten verstärkt wird. Zum Teil werden direkte Fahrten über den Borsigplatz hinaus bis Dortmund Hbf und zur Reinoldikirche angeboten.

Ergänzt wird das Angebot in diesem Bereich durch die Linie 417 (Kirchderne - Logistikpark Westfalenhütte), die bereits im Herbst 2017 verstärkt wurde.

Auch das Angebot im Bereich Phoenix West wird weiter ausgebaut: Zwischen Bahnhof und Phoenix Park wird die neue Linie 451 (Hörde – Technologiepark) eingerichtet. Die Linie schafft eine Direktverbindung zwischen dem Knotenpunkt "Hörde Bahnhof" und dem nördlichen Teil des Gebiets entlang der Robert-Schuman-Straße. Neu sind die Haltestellen Phoenix Viadukt", "Heinrich-Nixdorf-Straße", "Robert-Schuman-Straße" und Phoenix Park". Die 451 fährt montags bis freitags im 30-Minuten-Takt ab Hörde (zwischen 7:30 Uhr und 8:30 Uhr bzw. 14:30 und 19 Uhr) sowie in Gegenrichtung ab Phoenix Park (um 13 Uhr sowie zwischen 14 Uhr und 19 Uhr).

Die Linie 445 (Hörde - Technologiepark) fährt abends eine Stunde länger, dafür wird der Takt nachmittags verringert. Die bisherige Haltestelle "Konrad-Zuse-Str." heißt nun Phoenix Halle", die bisherige Haltestelle Phoenix Halle" heißt jetzt Phoenix Platz".

Aufgrund der aktuellen und absehbaren weiteren Baumaßnahmen auf der Schüruferstraße wird es weiterhin zu Einschränkungen für die Buslinien 440 (Lütgendortmund – Aplerbeck) und NE40 kommen. Sobald die Sperrung der Schüruferstraße aufgehoben ist – nach jetzigem Stand werden die DONETZ-Arbeiten Ende März abgeschlossen sein – kann von "Hörde Bahnhof" in Richtung Aplerbeck wieder der reguläre Linienweg bis zur Haltestelle "Am Dreisch" befahren werden. Die Busse erreichen dann über die Haltestellen "Rodenberg-Center" und "Rodenbergstraße/Aplerbeck U" die Endstelle Aplerbeck. Die Haltestellen "Aplerbecker Bahnhofstraße" und "Aplerbeck Markt" können damit weiterhin nur in Fahrtrichtung Hörde angefahren werden. Sobald die Arbeiten der Stadt Dortmund im Laufe des Jahres beginnen, werden jedoch wieder Umleitungen und Fahrplanänderungen nötig sein. Diese werden kurzfristig kommuniziert. Betroffen hiervon ist auch die Buslinie 437, die weiterhin im Pendelbetrieb zwischen Aplerbeck und Sölde fährt.

Der Fahrplan der Linie 490 (Airport – Aplerbeck) orientiert sich aktuell am Winterflugplan (gültig bis 24. März) und wird danach auf den Sommerflugplan abgestimmt.

Stadtbahnen

Im Stadtbahnbereich kommt es nur zu einzelnen kleineren Änderungen, etwa bei den Abfahrtszeiten.

Haltestellen

Zur besseren Erreichbarkeit des Nahverkehrsmuseums Mooskamp wird in Nette eine AST-Haltestelle "Nahverkehrsmuseum" eingerichtet.

Die bisher nur provisorisch eingerichtete NE1-Haltestelle "Schlägelstraße" vor dem Veranstaltungsort "Junkyard" wird zur festen Haltestelle.

Zum Thema

Die aktualisierten Fahrpläne bzw. Fahrten sind auf www.bus-und-bahn.de unter dem Menüpunkt "Fahrpläne" sowie in der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) zu finden. Fahrplanauskünfte sind auch bei der "Schlauen Nummer" unter 0180 6504030 (20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, mobil maximal 60 Cent pro Anruf) oder unter der kostenlosen Rufnummer 0800 3504030 (Sprachcomputer) erhältlich.