Dortmund überrascht. Dich.
Haus Rodenberg

Aplerbeck

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Anneke Wardenbach

Energiewende

Stadt vernetzt Akteure für neuen Masterplan Energiezukunft

Nachricht vom 30.10.2018

Energiewende, Versorgung und Wirtschaft in der Zukunft - wichtige Themen, denen sich die Stadt Dortmund auf kommunaler Ebene stellt. Die Verwaltungsspitze hat daher die Erstellung eines Masterplans für die Energiezukunft in Dortmund beschlossen.

Die Energiewirtschaft befindet sich im Umbruch. Durch die voranschreitende Energiewende, den Umbau des Energiesystems hin zu dezentralen Energieerzeugungsanlagen sowie durch die Digitalisierung und die Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien werden sich bestendende Geschäftsmodelle verändern und die Entwicklung neuer Wirtschaftsfelder möglich. Dortmund stellt sich auf, um die Potentiale der Energiewende für die Zukunft zu nutzen.

Ziel: Vernetzung von Mitwirkenden aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Stadtgesellschaft

Das Ziel des Masterplans ist die Vernetzung von Unternehmen, Instituten, Hochschulen, Gründern, Bürgerinitiativen und Stadtverwaltung. Durch die Vernetzung der Kompetenzen werden die Potenziale zukünftiger Energieversorgung, -produktion, -verteilung und -steuerung für den Dortmunder Standort erkannt, gesichert und für die die Zukunft genutzt.

"Es geht konkret um die Entwicklung neuer Technologien, neuer Produkte, neuer Geschäftsmodelle und neuer Unternehmen in der Energiewirtschaft. Dafür werden Modellkonzepte, Quartiersentwicklungen und neue Wohn- und Produktionsversorgungen in Netzwerken und durch Bürgerbeteiligung entwickelt", so Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Viele Anknüpfungspunkte

Der "Masterplan Energiezukunft" kann auf eine Vielzahl bereits bestehender, laufender und geplanter Masterpläne, Projekte und Maßnahmen zurückgreifen. So bilden die Masterpläne Energiewende, Smart City Dortmund, Elektromobilität und die Forschungscluster "Energie & Ressourcen" maßgebliche Anknüpfungspunkte.