Dortmund überrascht. Dich.
Rennbahn Wambel

Brackel

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Anneke Wardenbach

Verkehr

Tagesbruch am Breierspfad in Brackel - Stadt erkundet Schadensursachen

Nachricht vom 19.11.2018

Mitarbeiter des Tiefbauamtes haben den Breierspfad in Brackel östlich der Hufelandstraße am Sonntag, 18. November, auf einer Länge von drei Metern voll gesperrt. Ursache ist ein Tagesbruch in Höhe Breiserspfad Hausnummer 196 a.

Bei der Überprüfung der Schadstelle wurde ein größerer Hohlraum etwa einen Meter neben dem in der Fahrbahnmitte liegenden Kanal vorgefunden. Der Hohlraum läuft in Richtung Hauptkanal. Bei Belastung muss mit weiterem Einbrechen der Fahrbahndecke gerechnet werden.

Mitarbeiter der Stadtentwässerung haben den städtischen Mischwasserkanal mit der TV-Kamera untersucht. Dabei wurden keine Schäden festgestellt.

Weitere Untersuchungen zur Schadensursache dauern an.

Alle anliegenden Häuser sind zur Zeit von Osten über den Wieckesweg oder von Westen über den Breierspfad und die Huflandstraße zu erreichen. Die Zufahrt zum Knappschaftskrankenhaus Höhe Wieckesweg Haus Nr. 198 liegt außerhalb des Sperrbereichs.

Die Stadt Dortmund informiert umgehend über weitere Erkenntnisse.