Dortmund überrascht. Dich.
Rennbahn Wambel

Brackel

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Anneke Wardenbach

Baumaßnahme

Tiefbauamt beginnt Ausbau der Straße Pleckenbrink im Bereich von der Ebbinghaustraße bis zur Rauschenbuschstraße - Einschränkungen im Verkehr

Nachricht vom 08.01.2019

Die Baumaßnahme zum Ausbau der Straße Pleckenbrink beginnt am Mittwoch, 9. Januar. Für die Zeit des Ausbaus wird der Pleckenbrink im Bereich zwischen der Rauschenbuschstraße und der Meylantstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Meylantstraße.

Im weiteren Verlauf erfolgt der Straßenausbau im Bereich zwischen der Meylantstraße und der Ebbinghausstraße in halbseitiger Bauweise in vier Teilabschnitten. Hier wird der Verkehr über eine temporäre Baustellenampel geregelt.

Die vorhandenen Gehwegabsenkungen und Bushaltestellen werden barrierefrei umgestaltet. Im gesamten Bauabschnitt wird die Fahrbahn im Vollausbau hergestellt. Zeitgleich mit dem städtischen Umbauprojekt werden von der Donetz Strom- und Wasserleitungen umgelegt und erneuert. Der Anliegerverkehr bleibt weiterhin möglich. Die Buslinie 428 wird während der Baumaßnahme aufrechterhalten. In Teilbereichen werden Ersatzhaltestellen eingerichtet, eine Fahrplanänderung erfolgt nicht.

Die Kosten des Ausbaues sind mit rund 570.000 Euro veranschlagt.

Das Tiefbauamt und die Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Zum Thema

Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter "Baustellen online" verfügbar.