Dortmund überrascht. Dich.
Rennbahn Wambel

Brackel

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Anneke Wardenbach

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Verkehr

Tiefbauamt informiert zum aktuellen Stand der Fahrbahnerneuerung der Rüschebrinkstraße

Nachricht vom 05.06.2020

Das Tiefbauamt Dortmund informiert, dass die Bauarbeiten in der Rüschebrinkstraße soweit fortgeschritten sind, dass die westliche Fahrbahn zwischen Hannöversche Straße und Sendstraße am 9. und 10. Juni asphaltiert wird. Die Zufahrt zum Parkplatz des anliegenden Gewerbestandortes wird durchgehend über eine der beiden Zufahrten (Rüschebrinkstraße oder Niederste Feldweg) gewährleistet.

Am Montag, 15. Juni, beginnen dann die Arbeiten des vierten Bauabschnitts an der gegenüberliegenden Fahrbahn. Währenddessen wird der Durchgangsverkehr in Fahrtrichtung Süd (Wambeler Hellweg) geführt.

Der Wechsel der Fahrtrichtung von Nord nach Süd wird am 15. Juni frühmorgens vorgenommen, dadurch ist bis ca. 10:00 Uhr mit zusätzlichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. In Fahrtrichtung Nord (Hannöversche Straße) wird der Durchgangsverkehr ab Wambeler Hellweg über die Alte Straße bzw. Flughafenstraße umgeleitet.

Zum Thema

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen zu Dortmunder Baustellen sind auch im Internet jederzeit unter www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.