Dortmund überrascht. Dich.
Kirche der Baptisten in Brechten

Eving

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karin Hessmann

"Sprich ma'!"

Flüchtlinge und Neu-Dortmunder können in der JFS Eving ihre Deutsch-Kenntnisse trainieren

Nachricht vom 08.11.2019

"Sprich ma'!" heißt das erste Angebot des Integrationsnetzwerks "lokal willkommen" in Eving: Flüchtlinge und andere Menschen mit Migrationshintergrund haben die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse anzuwenden und zu erweitern. Das Angebot gibt es, zunächst bis zum 20. Dezember 2019, immer freitags von 14:00 bis 16:00 Uhr.

(v.li.) Carmen Vigil-Acebo (stellv. Leitung JFS Eving), Markus Trott (Ehrenamtler bei „lokal willkommen“), Jacqueline Schering (Sozialarbeiterin bei „lokal willkommen“) und Sonja Carstens, Fachreferentin für Kinder- und Jugendförderung Eving

(v.li.) Carmen Vigil-Acebo (stellv. Leitung JFS Eving), Markus Trott (Ehrenamtler bei "lokal willkommen"), Jacqueline Schering (Sozialarbeiterin bei "lokal willkommen") und Sonja Carstens, Fachreferentin für Kinder- und Jugendförderung Eving.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Stadt Dortmund

Interessierte können ohne Voranmeldung zu den Treffen in der Jugendfreizeitstätte Eving, Württemberger Straße 8, kommen.

Das Angebot ist kostenlos.

In Kooperation mit der Jugendfreizeitstätte Eving gibt es Raum zur Begegnung und zum Austausch. Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter bereitet das Angebot inhaltlich vor. Dabei berücksichtigt er Alltagsthemen wie das Bildungs- und Gesundheitssystem, Mobilität in Dortmund oder Möglichkeiten der Freizeitgestaltung im Stadtbezirk Eving.

Bei Kaffee und Tee lernen sich die Teilnehmenden in lockerer Atmosphäre kennen, bekommen Input, können Fragen stellen und sich einfach unterhalten.

Unterstützt wird das Angebot durch Fördergelder des Aktionsplans Soziale Stadt Dortmund sowie KOMM-AN NRW.

Die nächsten Termine

  • 8. November, 15. November, 22. November, 28. November
  • 6. Dezember, 13. Dezember, 20. Dezember