Dortmund überrascht. Dich.
PHOENIX Halle

Hörde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Michael Odenwaeller

Verkehr

Tiefbauamt schließt ersten Bauabschnitt Hermannstraße in Dortmund-Hörde ab

Nachricht vom 11.04.2019

Der am 18. März 2019 begonnene erste Bauabschnitt der Baumaßnahme Hermannstraße wird mit dem Aufbringen der Markierung am Montag, 15. April, abgeschlossen, so dass ab Dienstag, 16. April, die Kreuzung Hermannstraße / Hörder Bach-Allee wieder für den Verkehr frei gegeben werden kann.

Der zweite Bauabschnitt erstreckt sich von Hörder-Bach-Allee bis Hans-Tombrock-Straße auf der südlichen Fahrbahnseite. Die Arbeiten an diesem Abschnitt dauern circa sechs Wochen.

Für den Verkehr Richtung Osten (B 236/Aplerbeck/Berghofen) bleibt weiterhin die Umleitung ab der Kreuzung Hörder Bahnhofstraße / Am Stift über die Benninghofer Straße / An der Goymark und Schüruferstraße bestehen.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Zum Thema

Aktuelle Informationen zu Baustellen finden Sie im Internet unter "Baustellen online".