Dortmund überrascht. Dich.
PHOENIX Halle

Hörde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Michael Odenwaeller

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Sperrungen

Tiefbauamt baut Gehweg- und Querungshilfe in der Schwarze-Becker-Straße

Nachricht vom 20.01.2020

Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund erstellt ab Montag, 20. Januar, in der Schwarze-Becker-Straße im Bereich zwischen der Hermann-Löns-Straße und der Bunzlaustraße zur Schulwegsicherung einen Gehweg mit einer barrierefreien Querungsstelle. Im ersten Teil der Baumaßnahme wird die Schwarze-Becker-Straße zwischen den Einmündungen Bunzlaustraße und Hermann-Löns-Straße gesperrt.

Die Querungsstelle wird ca. 15 Meter vor der Bunzlaustraße erbaut. Im Rahmen dieser Baumaßnahme wird außerdem noch die Fahrbahndecke erneuert.

Einschränkungen im Straßenverkehr

Für die Ausführung der Arbeiten wird die Schwarze-Becker-Straße wie folgt gesperrt: Im ersten Teil der Baumaßnahme wird die Schwarze-Becker-Straße zwischen den Einmündungen Bunzlaustraße und Hermann-Löns-Straße gesperrt.

In dieser Phase bleiben die Fahrbeziehungen von der Bunzlaustraße in/von Richtung des Freiligrathplatzes sowie Hermann-Löns-Straße in/von Richtung der beiden Schulen erhalten.

Für die spätere Fahrbahndeckenerneuerung wird die Sperrung der Schwarze-Becker-Straße bis zur nord-östlichen Seite des Brückenbauwerkes, in westlicher Richtung bis auf den Einmündungsbereich Schwarze-Becker-Straße/Hermann-Löns-Straße und bis in die Bunzlaustraße, 30 Meter südlich der Einmündung in die Schwarze-Becker-Straße ausgeweitet.

Während der gesamten Bauzeit ist die Erreichbarkeit der Gesamtschule Gartenstadt sowie der Kerschensteiner Grundschule für Kraftfahrzeuge nur von der B1 aus westlicher Richtung über die Hermann-Löns-Straße und der Joseph-Cremer-Straße möglich.

Umleitungen

Die Umleitungen aus östlicher Richtung sind über Lübkestraße, Im Defdahl, Voßkuhle, B 1 und in südlicher Richtung über Lübkestraße, Freiligrathstraße, (Stadtrat-Cremer-Allee), Freie Vogel-Straße, Steinkühlerweg, Kipsstraße, Rathenaustraße, Semerteichstraße und B 1 ausgeschildert.

Der Fußgängerverkehr wird während der gesamten Maßnahme sicher am Baufeld vorbei geführt. Die Straßenbaumaßnahme wird voraussichtlich vier Wochen dauern. Witterungsbedingte Änderungen sind jedoch möglich. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund 120.000 Euro.

Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.