PHOENIX Halle

Hörde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Michael Odenwaeller

Hörde

Abbruch der Brücke "Am Remberg" beginnt - Fuß- und Radverkehr bekommen Alternative

Nachricht vom 09.08.2022

Der Abbruch der Brücke "Am Remberg" beginnt am Montag, 15. August. Der Fuß- und Radverkehr wird mit Beginn der Arbeiten über die Obere Pekingstraße und Kohlensiepenstraße um die Baustelle herumgeführt. Dafür wurde eine neue Verbindung als temporärer Baubehelf eingerichtet.

Bei den Abbrucharbeiten wird die alte Brücke in mehrere größere Stücke zerteilt und dann abtransportiert.

Was wird noch gemacht?

Die Arbeiten umfassen den Abbruch und Neubau der Straßenbrücke über die ehemalige Bahntrasse "Am Remberg", den Straßenneubau im Bereich zwischen Kohlensiepenstraße und Abfahrt B236 sowie die Untergrundverfüllung im gesamten Straßenbereich.

Das ist der aktuelle Stand:Vor Baubeginn wurden im Bereich der Kohlensiepenstraße bis zur Abfahrt B236 Verfüll- und Verpressarbeiten ausgeführt. Sie dienen dazu, den Baugrund zu sichern. Die Untergrundverbesserung des Straßenbereiches zwischen dem Brückenbauwerk und der Abfahrt B236 werden bereits in den nächsten Tagen abgeschlossen sein.

Verkehr muss sich umstellen

Wie bisher gelten auch weiterhin die großräumigen und entsprechend ausgeschilderten Umleitungen. Die Abfahrt der B236 wird auch weiterhin offen bleiben. Ein Abbiegen ist dann aber nur Richtung Osten/Schüren möglich. Für Fußgänger *innen und Radfahrende ist eine temporäre Wegeverbindung eingerichtet worden.

Zum Thema

Informationen zu Baustellen sind auch online zu finden.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.