Torhaus Rombergpark

Hombruch

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Doris Tews

Freizeit

Erster Teil des neuen "Trendsport-Mekkas" in Hombruch wird am Freitag eröffnet

Nachricht vom 23.08.2021

Calisthenics und Parkour, Skaten, Scootern und BMX-Fahren: Der aktuell in Hombruch entstehende Sport- und Freizeitpark wird ein Highlight für (Trend-)Sportfans - und das weit über den Stadtbezirk und sogar die Stadt hinaus. Zum Ende dieser Woche wird ein erster Teil der neuen Anlage eröffnet.

Im kommenden Jahr soll die Multisportanlage komplett fertig sein – doch schon jetzt sind erste Teilflächen der Anlage bespielbar. Mit einem bunten Sportprogramm zeigen Kinder und Jugendliche, was ab sofort auf den freigegebenen neuen Flächen möglich ist. Kinder und Jugendliche aus der Jugendfreizeitstätte Hombruch hatten die Idee zum Sport- und Freizeitpark und waren an der Planung beteiligt.

Bürger*innen sind herzlich eingeladen, am Freitag, 27. August um 15:00 Uhr, der Teileröffnung des Sport- und Freizeitparks beizuwohnen. Die Feier wird mit Gästen aus Politik und Verwaltung an der Jugendfreizeitstätte Hombruch stattfinden (Kieferstr. 32).

Zum Ablauf: Nach Grußworten von Bezirksbürgermeister Nils Berning und der Leiterin des Jugendamts, Dr. Annette Frenzke-Kulbach, stellen die Profis aus der Parkour-, Basketball- und BMX-Szene Tricks und Stunts vor - und animieren zum Mitmachen und Ausprobieren.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.