Führungen durch ehemalige Industrieanlagen wie hier die Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde gibt es während der ExtraSchicht bis in die Nacht.

Huckarde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): RTG/Ulf Philipowski

Klavierkonzert

Internationales Schubert-Fest - "Beziehungsstatus: Kompliziert"

Hinweis

Aus aktuellem Anlass wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen.

Esther Valentin-Fieguth und Anastasia Grishutina

Esther Valentin-Fieguth und Anastasia Grishutina
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Finn Löw

Der Internationale Schubert-Wettbewerb Dortmund wird seit 1987 mit großem Erfolg im Herzen des Ruhrgebiets ausgetragen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, den künstlerischen Nachwuchs bei seinem Karriere-Einstieg zu fördern und zugleich Teilnehmende und Zuhörende in die Gedankenwelt von Franz Schuberts Musik einzuführen.

Zur Eröffnung des dritten Internationalen Schubert-Fests Dortmund auf der ehemaligen Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde laden die 1. Preisträgerinnen des Internationalen Schubert-Wettbewerbs Dortmund 2018 in der Kategorie LiedDuo zu einem Lieder- und Duettabend gemeinsam mit Konstantin Ingenpass.

Unter dem Titel „Beziehungsstatus: Kompliziert“ präsentieren die Mezzosopranistin Esther Valentin-Fieguth, Pianistin Anastasia Grishutina und Bariton Konstantin Ingenpass Lieder von Franz Schubert, Hugo Wolf, Robert Schumann, Johannes Brahm u.a.

Eintrittpreis: 19,90 € (erm. 11,90 €)

Veranstaltungsinformation

Klavierkonzert: Internationales Schubert-Fest - "Beziehungsstatus: Kompliziert"

Freitag, 17. Juni 2022
19:30 - 21:30 Uhr

Kokerei Hansa
44369 Dortmund

Veranstalter

Internationaler Schubert-Wettbewerb Dortmund e.V.