Die Kokerei Hansa bei Nacht mit farbiger Beleuchtung

Hansa Revier Huckarde (HRH)

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Das Hansa Revier

Karte des Hansa Revier

Das Hansa Revier erstreckt sich von der Emscherallee im Westen, den Mooskamp im Norden, den Dortmund-Ems-Kanal im Osten und das angrenzende Hafengebiet im Süden.

Bis in die 90er Jahre hinein war die Fläche des Hansa-Reviers geprägt von Kokerei und Zeche Hansa sowie der angrenzenden Mülldeponie. Die Emscher war eine stinkende Kloake.

Huckarde besitzt ein Juwel

Nichts von dem ist heute noch so, wie es damals war. Im Gegenteil: Ein facettenreiches Angebot ist entstanden. Die Industriestiftung hält die Fahne von Industrie und Kulturgeschichte hoch, die "Schmiede" ist einer der ersten Adressen zum Thema "Jazz" im Lande, die Kletterhalle "Bergwerk" die größte ihrer Art in Deutschland und die Emscher wird renaturiert.

Die Aufzählung lässt sich ohne Weiteres fortsetzen: Die ehemalige Deponie, der Deusenberg, bietet einen der interessantesten Ausblicke über Dortmund, die Mountainbike-Anlage fordert Ihr sportliches Geschick. Feiern und genießen Sie im Begegnungszentrum Deusen (Kirche im Dorf) mit der Spitzengastronomie Hohoff's 800° oder besuchen Sie das Nahverkehrsmuseum am Bahnhof Mooskamp. Renaturierte Emscher und Kanal laden zum Wandern, Radfahren und Verweilen ein.

Kurz gesagt: Huckarde besitzt ein Juwel, auf das die hier lebende Bevölkerung stolz sein kann.