Dortmund überrascht. Dich.
Führungen durch ehemalige Industrieanlagen wie hier die Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde gibt es während der ExtraSchicht bis in die Nacht.

Huckarde

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): RTG/Ulf Philipowski

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Asphaltarbeiten

Revierstraße in Dortmund-Huckarde wird für zwei Wochen zur Einbahnstraße

Nachricht vom 06.10.2020

Das Tiefbauamt hat im Juli mit der Baumaßnahme "Endausbau Revierstraße" im Stadtbezirk Huckarde begonnen. Ab dem 12. Oktober 2020, 7:00 Uhr werden die Asphaltarbeiten in halbseitiger Bauweise durchgeführt. Dazu wird die Revierstraße zur Einbahnstraße.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 23. Oktober 2020 dauern.

Für die Bauzeit von ca. zwei Wochen wird die Revierstraße zur Einbahnstraße, sodass die Revierstraße vom Bärenbruch aus angefahren und nur über die Mallinckrodtstraße verlassen werden kann. Der Anliegerverkehr bleibt weiterhin möglich.

Die Kosten des Endausbaues sind mit ca. 200.000 Euro veranschlagt.

Das Tiefbauamt und die bauausführende Firma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.